Die Google-Suche lässt sich auf mehrere Arten weitreichend verfeinern. Eine davon ist die Verwendung von Operatoren im Suchfeld. Gute Dienste bei der Recherche leisten die logischen Operatoren „Und“, „Oder“ sowie „Nicht“. Während bei anderen Suchmaschinen wie Altavista die Operatoren „And“, „Or“ und „Not“ direkt als Schlüsselwort einsetzbar sind, ist dies bei Google nicht der Fall. Dennoch gibt es auch hierfür Möglichkeiten.

Einfache Operatoren sind etwa das Pluszeichen („+“), das Minuszeichen („–“), die Tilde („~“), das Sternchen („*“) oder der Operator „OR“ (in Großschreibweise). Diese geben Sie ohne Anführungszeichen zusammen mit den Suchbegriffen im Google-Suchfeld ein.

Pluszeichen: Stop-Wörter berücksichtigen : Das Pluszeichen dient nicht, wie man erwarten könnte, dazu, zwei oder mehr Begriffe mit dem logischen „Und“ zu verbinden, denn Google behandelt die Eingabe mehrerer Suchbegriffe automatisch als „Und“-Verknüpfung. Vielmehr erzwingen Sie mit dem Pluszeichen, dass Google bei der Suche Stop-Wörter berücksichtigt. Dabei handelt es sich um einfache Wörter wie „der“, „die“, „das“, „an“ und so weiter, aber auch einzelne Ziffern, Buchstaben und Domain-Kürzel wie „com“ oder „de“.

Standardmäßig übergeht die Suchmaschine aus Geschwindigkeitsgründen die Stop-Wörter, die in der Regel für die Suche unwichtig sind. Stop-Wörter können aber in manchen Fällen durchaus von Bedeutung für eine Recherche sein. So etwa bei der Suche nach „Star Wars Episode I“ oder nach „OS/2“ (jeweils ohne Anführungszeichen eingegeben), Fälle, in denen die einfache Suche „I“ beziehungsweise „2“ nicht berücksichtigen würde. Um ein Stop-Wort in Ihre Suchanfrage aufzunehmen, fügen Sie das Zeichen „+“ vor das Wort. Achten Sie darauf, dass vor dem „+“ ein Leerzeichen steht, dahinter aber keines. Sie können das Zeichen „+“ auch in Suchanfragen nach Wortgruppen verwenden. Die Sucheingabe für Episode I würde also lauten: „episode +I“, die nach OS/2: „os/ +2“.

Minuszeichen: Logisches „Nicht“ Als Operator für das logische „Nicht“ dient das Minuszeichen. Mit „–“ vor einem Wort schließen Sie es von der Suche aus. Die Suchkombination „bass –lautsprecher“ sucht also nach Sites, in denen „Bass“, aber nicht „Lautsprecher“ vorkommt.

PC-WELT Marktplatz

41994