721724

Gliederungsebenen selbst gestalten

Anforderung

Zeitaufwand

Problem: Sie benutzen die Gliederungsfunktion von Word Pro, möchten aber nicht die vorgegebenen Numerierungsoptionen anwenden, sondern die Gliederung nach Ihren individuellen Kriterien gestalten.

Lösung: Word Pro bietet vielfältige Möglichkeiten, die Numerierung der Überschriften zu beeinflussen. Am einfachsten erkennt man das Prinzip an einem kleinen Beispiel: Wenn Sie die Überschriften nach dem Muster "1. a aa" durchzählen wollen, führen Sie folgende Schritte aus:Im Menüpunkt "Text, Gliederung, Gliederungsstile" wählen Sie als "Gliederungssequenz für Stile" "KEINE" und deaktivieren die Option "Sequenz für Überschriften". Weiter geht es ganz rechts unten im Dialogfeld mit "Numerierung bearbeiten". Sie gelangen damit in ein Eingabefeld, in dem Sie Ihr eigenes Gliederungsprinzip konzipieren können.Für das angegebene Beispiel wählen Sie als Position "1" die Numerierung "1" und als "Text danach" einen Punkt. Für Position "2" das "a" als Numerierung und als dritte Position nochmal ein einfaches "a". Für das erste "a" muß das Feld "Text danach" leer bleiben. Die Option "Zusätzliche Informationen anzeigen" aktivieren Sie dabei mit der Vorgabe "Nummer aus höherer Position wählen".Jetzt speichern Sie das Ganze unter einen beliebigen Namen. Danach können Sie über "Text, Markierung und Numerierung, Gliederung" als "Numerierungssequenz für Gliederung" je nach Bedarf Ihre ganz private Variante wählen.

PC-WELT Marktplatz

721724