247111

Geschwindigkeit aufgedeckt: Online Monitor 2.15

10.05.2002 | 15:05 Uhr |

Für die Messung der DSL-Up- und Download-Geschwindigkeit über das DFÜ-Netzwerk sowie die Erfassung des Transfervolumens eignet sich die deutschsprachige Shareware Online Monitor für alle Windows-Versionen. Die Shareware kann kostenlos getestet werden, nach der Testphase wird eine Registriergebühr von zehn Euro fällig.

Das Tool sieht auf den ersten Blick aus wie der Systemmonitor von Windows 2000, bietet aber zusätzliche Funktionen. Neben der Anzeige des Up- und Downstreams in Form von Zahlen und als Grafik gibt der Online Monitor auch Durchschnittswerte aus.

Außerdem erlaubt er die Anzeige und das Erfassen von täglichen, wöchentlichen und monatlichen Datenmengen. Ist ein gewisses Transfervolumen erreicht, kann die Verbindung automatisch getrennt werden, oder es ertönt ein akkustisches Signal.

Damit eignet sich der Online Monitor zum Beispiel für die Überwachung von Verbindungen, die nach Datenmengen abgerechnet werden - das ist etwa bei kostenpflichtigen Newsservern der Fall. Haben Sie einen DSL-Anschluss mit einem monatlichen Datenvolumen, behalten Sie auch hier Ihr Budget im Griff und schützen sich vor satten Nachzahlungen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
247111