247111

Geschenk der Telekom: T-DSLSpeedmanager 1.52

10.05.2002 | 15:05 Uhr |

Der rosa Riese hat die Freeware T-DSL-Speedmanager für alle Windows-Versionen im Angebot. Das Tool lässt sich wahlweise für Einzelplatzrechner oder PCs im Netzwerk einrichten. Das ist Voraussetzung für die erste Funktion: der Verbindungstest. Dieser ist wichtig, falls Sie Probleme bei der Einwahl haben und sich nicht ganz sicher sind, ob die Verbindung überhaupt zustande kommt.

Der Speedmanager stellt je nach Konfiguration (mit oder ohne Router) eine Verbindung zum Internet her und informiert Sie über den erfolgreichen Aufbau.

In einem kleinen Hauptfenster zeigt der Speedmanager die Up- und Download-Geschwindigkeit in KBit/s an. Über die Einstellungen optimieren Sie die DSL-Verbindung.

Die - sehr ausführliche - Hilfe informiert Sie darüber, welche Schlüssel in den Registrierungen von Windows 95/98/ME und Windows NT 4 sowie 2000 geändert werden. In beiden Fällen handelt es sich um das Rwin sowie die so genannten TCP1323Opts, so benannt nach dem Dokument, das diese Funktion definiert (RFC 1323).

Sind die TCP1323Opts auf 1 gesetzt, wird eine so genannte Fensterskalierung durchgeführt. Sie erlaubt Rwins, die größer sind als 64 KB (der Maximalwert bei Windows 2000), und ist in Hochgeschwindigkeitsnetzen sinnvoll.

PC-WELT Marktplatz

247111