236037

Gerüchte um Apple: iPhone und Tablet-PC?

Wild spekuliert wird immer, wenn Apple neue Produkte plant. Und dennoch überrascht Apple am Schluß doch alle Experten. 2010 erwartet man vor allem zwei Produkte von Apple: ein neues iPhone sowie einen Apple Tablet PC. Zu beiden Produkten gibt es von Apple keinerlei Kommentare - das macht das Geheimnis natürlich noch größer und heizt die Gerüchteküche an.
Klar ist wohl, dass die vierte Generation des iPhones in naher Zukunft auf den Markt kommen wird. Das Smartphone trägt wohl die interne Modellnummer 3,1 (das aktuelle iPhone 3G S nennt Apple intern 2,1). Die Versionsnummer ist bereits im August in einer Firmware von Apple aufgetaucht, anschließend wurde Browser mit der entsprechenden Kennung entdeckt. Mitterlweile taucht die Kennzeichnung auch vermehrt in Apps für das iPhone auf.

Gerüchteküche: Wann kommt das neue iPhone?
Auch die inneren Werte des neuen iPhones sind noch unbekannt. Es gilt als möglich, dass das neue iPhone eine Mehrkern-CPU besitzt. Außerdem könnte ein iPhone-Update unter Umständen die schnellere Upload-Technologie HSUPA unterstützen. Dass Apple bereits die UMTS-Nachfolgetechnologie LTE verbaut, gilt als unwahrscheinlich, schließlich wird LTE derzeit lediglich in Stockholm und Oslo kommerziell betrieben. Die meisten Experten vermuten, dass eine neue iPhone-Generation wohl größeren Speicher (bis zu 64 GByte) sowie eine verbesserte Kamera erhält.

Wann das neue Gerät auf den Markt kommt, ist noch nicht abzusehen. Sieht man sich allerdings die Starttermine der bisherigen iPhone-Modelle an (29. Juni 2007, 11. Juli 2008, 19. Juni 2009) könnte die vierte Generation des Apple-Smartphones durchaus im Sommer 2010 erscheinen.

Neue Tablet-Generation: Sieht so das Apple Tablet aus? (Quelle: Gizmodo)
Vergrößern Neue Tablet-Generation: Sieht so das Apple Tablet aus? (Quelle: Gizmodo)
© 2014

Netbook oder Tablet PC: Apples neuer Mobilrechner
Ein weiteres Phantom, das immer wieder von sich reden macht: der Apple Tablet PC. Offiziell gibt es von Apple dazu keinerlei Stellungnahme: Keiner weiß also, ob Apple tatsächlich einen völlig neuen Tablet PC plant - oder ob nicht einfach das Macbook einen Touchscreen bekommt.
Die Analysten der Marktforschungsfirma IDC gehen aber davon aus, dass das Apple Tablet bis Ende 2010 auf dem Markt ist. Dabei würde es sich mehr um einen größeren iPod Touch handeln als um einen verkleinerten Mac. Dieses Gerücht scheint die Meldung zu bestätigen, das der Fertiger Foxconn von Apple angeblich den Auftrag für ein Mobilgerät mit einem 10,6 Zoll großen Display erhalten hat. Der Apple Tablet, so die Gerüchte, wird deshalb eher ein eBook als ein Netbook oder Notebook werden. Foxconn ist übrigens der Hersteller, der für Apple auch das iPhone und den iPod Touch fertigt.

PC-WELT Marktplatz

236037