721694

Geisterlaufwerke nach Löschen der Partition

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Sie möchten Ihre Festplatte neu unterteilen und löschen dazu unter Fdisk die einzige (primäre) Partition. Ihre Platte besitzt eine Gesamtkapazität von beispielsweise 12 GB. Beim nächsten Aufruf von Fdisk erscheinen zwei logische Laufwerke mit jeweils 12 GB.

Solche "Geisterlaufwerke" erhalten Sie, wenn beim Löschen der Partition etwas schiefgegangen ist. Die Partitionstabelle enthält dann falsche Werte. Bevor Sie dieser Festplatte wieder Daten anvertrauen, sollten Sie alle darauf befindlichen Bit-Muster ausradieren. Verwenden Sie dazu ein Programm wie WipeInfo, das alle Sektoren mit Nullen überschreibt. Dieses Programm ist Bestandteil der Norton Utilities (Symantec). Anschließend können Sie die Platte wie üblich neu einrichten.

PC-WELT Marktplatz

721694