2633

Gängige Netzwerkprobleme

Fehlende Internetverbindung, langsames Netzwerk oder Ärger beim Zugriff auf Freigaben – mit den folgenden Tipps räumen Sie häufige Netzwerkprobleme aus dem Weg.

Keine Internetverbindung
Die lokale Verbindung im Netzwerk klappt zwar, aber der Internetzugang streikt plötzlich. Meistens hilft Folgendes weiter: Schalten Sie alle PCs und Netzwerkgeräte (Router, Kabelmodem etc.) aus. Nach einer Minute schalten Sie zuerst den ADSL-Router oder das Kabelmodem wieder ein und warten ein paar Minuten. Sobald die LEDs am Gerät die vollständige Bereitschaft anzeigen (eventuell müssen Sie das anhand der Handbuchangaben prüfen), schalten Sie auch die restlichen Geräte wieder ein.

Ist nur ein Rechner betroffen oder sind es gar nur ein paar Webseiten, die Sie nicht erreichen? Melden Sie sich in diesem Fall mit Administratorrechten am PC an. Unter Windows XP gehen Sie zu Start/Ausführen, tippen cmd ein und drücken Enter. Unter Vista/7 klicken Sie auf Start, geben cmd ins Suchfeld ein, klicken mit Rechts auf das gefundene cmd.exe und wählen Als Administrator ausführen. Im neuen Fenster tippen Sie ipconfig /flushdns ein und drücken Enter. Das löscht die unter Windows zwischen-gespeicherten und eventuell veralteten DNS-Informationen.

Starten Sie danach den PC neu. Falls das Problem immer noch nicht gelöst ist, können fast nur folgende Ursachen schuld sein: eine übertrieben blockierfreudige Sicherheits-Software, ein defekter Router oder ein Problem beim Internetprovider.

PC-WELT Marktplatz

2633