139324

GMX Freemail

20.09.2007 | 10:22 Uhr |

Mitte der 90er Jahre war GMX der erste große Dienst, der in Deutschland ein kostenloses Mail-Konto anbot. Der Service wurde seitdem ständig weiterentwickelt und zählt bis heute zu den leistungsfähigsten Angeboten auf dem Markt. Im Moment steht ein Generationswechsel an: die alte Benutzeroberfläche weicht einer überarbeiteten AJAX-Version. Diese ist noch im Beta-Stadium, kann aber schon angetestet werden. Bis auf einige Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten wurde schon alles ins neue Design transferiert.

Bei der Anmeldung für ein kostenloses GMX-Konto müssen Sie sich durch mehrere Seiten Werbeangebote klicken. Haben Sie das geschafft, finden Sie sich auf der "Mein GMX"-Seite wieder, die Ihnen die Navigation durch das umfangreiche Angebot erleichtert.

In der kostenlosen Variante verfügt das Mail-Konto von GMX über keine IMAP-Unterstützung. POP3 und SMTP sind hingegen Standard. An Speicherplatz für das elektronische Postfach stellt Ihnen GMX ein Gigabyte bereit. Die Zusatzangebote, wie Fotoalbum oder Online-Festplatte, zehren vom gleichen Speicher. Bei den Mail-Anhängen ermöglicht GMX das Versenden von maximal 20 MB. Unerwünschte Werbemails werden vom Spamfilter automatisch aussortiert. Einen Virenschutz gibt es leider nicht kostenlos.

GMX hat sein Angebot von Adressbuch bis SMS-Versand über die Jahre kontinuierlich erweitert. Der GMX-Media-Center bietet Ihnen die Möglichkeit eigene Dateien hochzuladen und mit anderen zu teilen. Er kann auch als Fotoalbum genutzt werden. Die auf diese Weise hochgeladenen Fotos können Sie entweder direkt entwickeln lassen oder zu einer Diashow zusammenstellen. Ärgerlich: Kostenpflichtige Extras sind nicht erkennbar in der Navigation gekennzeichnet.

Fazit: GMX bietet ein attraktives Freemail-Angebot mit großem Funktionsumfang. Die neue Oberfläche verspricht schon jetzt einen gesteigerten Komfort.

Link: GMX Freemail

PC-WELT Marktplatz

139324