787680

Fußball- & Poker-Apps

01.02.2011 | 17:36 Uhr |

Top Eleven Football Manager
Vergrößern Top Eleven Football Manager
© 2014

Top Eleven Football Manager: Mit der App Top Eleven Football Manager managen Sie Ihr eigenes fiktives Fußball-Team. Zu Beginn legen Sie erst einmal Vereinsname, Heimatstadt und -land fest und designen mit ein paar Klicks Ihr Wappen und Ihre Trikots. Dann geht es darum, eine finanzielle Basis für den Verein zu schaffen. Dazu wählen Sie aus mehreren Sponsorenangeboten das lukrativste aus oder fordern weitere an. Dann geht es darum, Spieler einzukaufen, zu transferieren, ein Stadion zu bauen, einen Trainingsplan aufzustellen, eine Mannschaftsaufstellung und Taktik für das nächste Spiel festzulegen, und, und, und... Die Mühe wird dann hoffentlich mit einem guten Platz auf der Rangliste und einer steigenden Anzahl an Fans belohnt. Natürlich können Sie sich auch mit Ihren Facebook-Freunden messen. Ergebnisse und besondere Aktionen postet die App auf Nachfrage in Ihrem Profil.
Diese Rechte benötigt die App: Zugriff auf „Allgemeinen Daten“ und auf die E-Mail-Adresse; Posting auf die eigene Pinnwand

Mein Klub
Vergrößern Mein Klub
© 2014

Mein Klub: Noch eine App für Fußballfans - in dieser geht es aber um realen Ballsport in der Bundesliga. Sie wählen Ihren Lieblingsverein aus und sehen auf einen Blick das letzte Spielergebnis, Nachrichten zum Club mit Kommentarfunktion, Tabellen & Spielplan, Diskussionsforum und an Spieltagen einen Live-Ticker. Dazu gibt es mehrere Persönlichkeitstests, zum Beispiel „Welche Spielerfrau passt zu dir?“ oder „Welche Trainerlegende bist du?“ - natürlich jeweils mit der Option das Ergebnis auf der Pinnwand zu veröffentlichen. Die App bietet auch einige interaktive Funktionen. So können Sie Ihren Verein mit mehreren vordefinierten Sprüchen virtuell anfeuern und sich damit gezielt gegen einen anderen Verein richten. Die Sprüche werden den gegnerischen Fans unter „Aktionen gegen <Vereinsname>-Fans“ eingeblendet. Eine Rangliste zeigt an, gegen welchen Club sich die meisten Wortattacken richten. In der „Fanliga“ finden sich Tabellen mit einer Sortierung nach Vereinen mit den meisten und mit den aktivsten Fans.
Diese Rechte benötigt die App: Zugriff auf „Allgemeinen Daten“

Texas HoldEm Poker: Bei dieser Facebook-App ist der Name Programm: Sie können mit anderen Nutzern um Spielgeld pokern. Wer sich nicht so sattelfest fühlt, lässt sich erstmal von einem Tutorial die Spielregeln erklären. Da die App ziemlich beliebt ist, findet sich fast immer ein freier Tisch, an dem Sie mitspielen können. Alternativ verabreden Sie sich mit Freunden und eröffnen eine eigene Runde. Die App lässt sich allerdings nur solange kostenlos nutzen, wie ihre Chips reichen, die Sie bei der Anmeldung erhalten. Wenn Sie alle verloren haben, müssen Sie nachkaufen, um weiterspielen zu können. Auszahlen lassen können Sie sich ihre Gewinne übrigens nicht - sondern nur in virtuelle Güter eintauschen.
Diese Rechte benötigt die App: Zugriff auf „Allgemeinen Daten“, auf die E-Mail-Adresse, auf das Geburtsdatum, auf den Onlinestatus, auf Gruppenmitgliedschaften; Posting auf die Pinnwand, Anlegen von Veranstaltungen

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
787680