2582589

FritzApp Smart Home: Geräte komfortabel steuern

26.04.2021 | 09:02 Uhr |

Mit der neuen FritzApp Smart Home erhalten Sie die Übersicht über Ihre Smart-Home-Geräte von AVM und steuern Sie mit wenigen Fingertipps.

Das Angebot an Smart-Home-Geräten von AVM wird immer größer. Neben den intelligenten Steckdosen Fritz DECT 200 und 210 , gibt es die kleinen Taster Fritz DECT 400 und 440 , die LED-Lampe Fritz DECT 500 sowie den Heizkörperregler Fritz DECT 301 . Zudem gibt es noch kompatible Geräte wie die Rollladensteuerung von Becker und verschiedene Magenta Smart-Home-Geräte von der Telekom.

Sind die Geräte per DECT mit einer Fritzbox verbunden, auf der Fritz-OS ab Version 7.10 läuft, dann ist eine Steuerung der Geräte mithilfe der FritzApp Smart Home möglich. Die App steht für Android-Geräte sowie iPhone und iPad zur Verfügung. Die Installation im Google Play Store beziehungsweise App Store ist schnell erledigt.

Erster Start und Verbindung zur Fritzbox im Heimnetz herstellen

Die Kachelübersicht liefert erste Informationen zu den Smart-Home-Geräten im Heimnetzwerk.
Vergrößern Die Kachelübersicht liefert erste Informationen zu den Smart-Home-Geräten im Heimnetzwerk.

Beim erstmaligen Start der App werden kompatible Fritzboxen im Heimnetzwerk gesucht und aufgelistet. Wählen Sie die Fritzbox aus, die Ihre Smart-Home-Geräte steuert. Melden Sie sich mit Ihrem Passwort und gegebenenfalls mit Ihrem Benutzernamen an. Danach sehen Sie die Kachelansicht der App. Die Anordnung der einzelnen Kacheln gestalten Sie ganz einfach nach Ihren persönlichen Wünschen: Legen Sie einfach den Finger auf eine Kachel bis sie sich löst und verschieben Sie sie an die gewünschte Position.

Wollen Sie auch von unterwegs auf das Heimnetz zugreifen und die Smart-Home-Geräte steuern? Dann rufen Sie die Einstellungen der App über das Drei-Punkt-Menü in der rechten oberen Ecke auf. Schalten Sie die Option „Nutzung von unterwegs ein“. Damit das funktioniert, muss auf der Fritzbox der MyFritz-Dienst aktiviert und eingerichtet sein .

Aktuellen Gerätestatus anzeigen und Funktionen steuern

Auf Fingertipp stellen Sie beispielsweise die Heizungstemperatur via Fritz DECT 301 ein.
Vergrößern Auf Fingertipp stellen Sie beispielsweise die Heizungstemperatur via Fritz DECT 301 ein.

Steuerungsmöglichkeiten gibt es viele: Schalten Sie etwa die Kaffeemaschine in der Küche außerhalb der Zeitpläne manuell ein. Oder Sie dimmen die LED-Lampe Fritz DECT 500 per App von der Couch aus. Ebenso einfach passen Sie die Temperatur der Heizung mithilfe des Heizkörperreglers Fritz DECT 301 an. Hier können Sie eine Schnellauswahl nutzen und etwa von unterwegs auf maximale Temperatur schalten, damit Sie bei Ihrer Rückkehr eine kuschelig warme Wohnung erwartet.

Hinweis: Nach wie vor melden Sie neue Smart-Home-Geräte direkt an der Fritzbox an – das kann die App nicht. Ebenso konfigurieren Sie Heizpläne für den Fritz DECT 301, automatische Schaltungen sowie Vorlagen und Gruppen über die Benutzeroberfläche Ihrer Fritzbox.

AVM: Smart Home mit Fritzbox - alle Geräte und Möglichkeiten

PC-WELT Marktplatz

2582589