139324

Freenet Mail

20.09.2007 | 10:22 Uhr |

Unter dem Namen "Freenet Mail Basic" läuft das kostenlose Mail-Konto von Freenet. Auch hier locken zahlreiche Zusatzfunktionen. Im Moment wird an einer neuen Benutzeroberfläche gearbeitet. Interessierte Benutzer können diese in einer Beta-Version bereits antesten. Wir haben uns auf die noch aktuelle Version konzentriert.

Die Bedienerführung ist ähnlich wie bei Web.de oder GMX über eine Navigationsleiste am linken Bildschirmrand gestaltet. Der Posteingang hat vorgegebene Standardordner die Spam und virenverseuchte Mails abfangen sollen. Seine Mails kann man entweder in einem neuen Fenster oder direkt im Posteingang betrachten. Wer eine Webcam besitzt kann über die Funktion Video-Mail leicht selbstaufgenommen Clips versenden. Freenet bietet Nutzern des kostenlosen Mail-Services derzeit 20 MB Speicherplatz. Das ist für die Benutzung als reiner Webmailclient zu wenig. Selbst wenn man seine Mails immer auf den Rechner lädt, könnte einem so während dem Urlaub der elektronische Briefkasten leicht überquellen.

Bei den Mail-Anhängen dagegen hat Freenet nicht gespart. Hier kann der Benutzer bis zu 60 MB verschicken und 20 MB empfangen. Bei nur einer 20 MB großen Mail wäre das Postfach allerdings schon voll. Versendeten Mails wird Werbung angehängt. Im Gegensatz zu den meisten anderen Anbietern ist das nicht nur Text, sondern auch ganze Werbebanner - eindeutig ein Minuspunkt. Eine sichere SSL-Verbindung ist sowohl für den Login als auch die gesamte Sitzung möglich. Wer Mail-Accounts bei anderen Anbietern im Auge behalten möchte, kann per POP3-Sammeldienst bis zu drei Konten automatisch abrufen lassen. Für Nutzer von Outlook, Thunderbird und Co. bietet Freenet Mail Basic POP3, SMTP sowie IMAP mit unbegrenztem Abruf-Intervall.

Außer den Mail-Funktionen bietet Freenet eine ganze Reihe von Extras. Pro Monat kann man etwa kostenlos drei SMS und drei Faxe versenden – danach fallen weitere Kosten an. Für die Fax-Funktion erhalten Sie eine eigene 01805-Rufnummer, die auch als Anrufbeantworter genutzt werden kann. Weiterhin gibt es einen Kalender, natürlich ein Adressbuch und die Möglichkeit Lesezeichen Online zu speichern. Bei Bedarf stehen 30 MB als Internet-Festplatte zur Verfügung.

Fazit: Vom Funktionsumfang her sehr attraktives Angebot. Allerdings schmerzt der geringe Speicherplatz. Vielleicht erhöht Freenet diesen ja im Zuge der neuen Benutzeroberfläche.

Link: Freenet Mail basic

PC-WELT Marktplatz

139324