1979439

PowerArchiver: Flexibles Ein- und Auspacken

02.08.2015 | 07:26 Uhr |

Das Packprogramm PowerArchiver bietet viele Funktionen fürs Packen und Entpacken von Dateien. Es komprimiert Daten nicht nur in das verbreitete ZIP-Format, sondern beherrscht darüber hinaus auch die Formate ACE, BH, CAB, LHA, RAR, TAR sowie das neue 7-Zip. In viele der Formate kann das in der Basisversion rund 20 US-Dollar teure Tool bestehende Archive sogar konvertieren.

Zu den gewohnten Funktionen eines Packers, etwa Archive reparieren, per Mail versenden oder selbstextrahierende Archive erstellen, gibt’s beim PowerArchiver noch einige Extras: Das Tool bietet beispielsweise eine Backup-Funktion, mit der sich Dateien und Verzeichnisse bequem in ein Archiv sichern lassen. Die Funktion "Werkzeuge, Multi-Entpacken" dekomprimiert mehrere Archive gleichzeitig. Mit ZIP-AES sind verschlüsselte ZIP-Archive möglich, bei PAE chriffriert die Software Archive sogar mit fünf verschiedenen Methoden.

Vielseitiger Packer: PowerArchiver kann mehr als packen. Die Shareware konvertiert Archive in andere Formate, erstellt Backups und teilt Archive beliebig auf.
Vergrößern Vielseitiger Packer: PowerArchiver kann mehr als packen. Die Shareware konvertiert Archive in andere Formate, erstellt Backups und teilt Archive beliebig auf.

Die "Batch-ZIP-Erstellung" packt verschiedene Dateien nacheinander in einzelne Archive. Beim Aufsplitten von Archiven komprimiert der Packer nicht nur in Standardvorgaben wie 1,4 MB große Disk-Päckchen, sondern lässt auch benutzerdefinierte Größen zu.

Ergänzung zu PowerArchiver: Wenn Sie viele Archive entpacken möchten, geht das mit ExtractNow schneller und bequemer als mit herkömmlichen Packern.

PC-WELT Marktplatz

1979439