1979439

LibreOffice: Kostenlose Basisausstattung für jeden PC

02.08.2015 | 07:26 Uhr |

Das Open-Source-Paket LibreOffice , eine Weiterentwicklung von OpenOffice bietet sich für jeden Rechner an, auf dem Dateien im Word- und Excel-Format ohne MS-Office-Lizenz bearbeitet oder Office-Dokumente erstellt werden sollen. Die Software besteht aus der Textverarbeitung Writer, der Tabellenkalkulation Calc, der vektororientierten Zeichen-Software Draw, dem Präsentationsprogramm Impress, der Datenbank Base und dem Formel-Editor Math.

Büroarbeiter: Mit Open Office lassen sich Dokumente, Präsentationen und Tabellen genauso formatieren wie in MS Office.
Vergrößern Büroarbeiter: Mit Open Office lassen sich Dokumente, Präsentationen und Tabellen genauso formatieren wie in MS Office.

Von Vorteil ist die gute Kompatibilität mit MS-Office-Dokumenten: LibreOffice und OpenOffice haben mit den gängigen Dokumentformaten wie DOC, RTF, XLS und PPT keine Probleme. Bilder, Formatierungen und Tabellen übernimmt die Anwendung in der Regel, ohne zu murren. Bei Makros funktionieren Import und Export jedoch nicht optimal.

Interessant für MS-Office-Nutzer: Anwender können Dokumente ohne Konvertierung im PDF-Format speichern. Dadurch wird die Anschaffung eines PDF-Generators wie Adobe Acrobat in vielen Fällen überflüssig.

Alternative zu LibreOffice : Anwender, die nur eine Textverarbeitung benötigen, sollten sich AbiWord ansehen.

PC-WELT Marktplatz

1979439