721544

Formulare mit Text

Anforderung

Zeitaufwand

Um Online-Formulare zu benutzen, muß das Dokument vorher mit der Option "Formulareingabe" geschützt werden. Danach springt der Cursor mit <Tab>, <Return> oder einer Cursor-Taste von Eingabefeld zu Eingabefeld.Das ist für das Ausfüllen von Formularen eine sehr praktische Einrichtung. Wenn Sie allerdings im Formular einen Text schreiben wollen, dann können Sie weder Tabulatoren noch Zeilenumbrüche setzen. Wenn also der Text eines Briefs einem immer gleichbleibenden Formular folgen soll, empfiehlt es sich, den Dokumentschutz für diesen Teilbereich zu deaktivieren. In Word für Windows bietet sich hierfür die Möglichkeit an, Formularfelder mit Makros zu verknüpfen. Das entsprechende Makro muß sogar nur aus den folgenden drei Zeilen bestehen:Sub MAINExtrasDokumentschutzAufhebenEnd Sub

In unserem Beispiel trägt das Makro den Namen "SchutzAufheben". Sie müssen nun lediglich beim Einbinden des letzten Formularfelds vor dem Textbereich im Menü "Einfügen, Formular" den Punkt "Optionen" wählen. Dort geben Sie in der Zeile "Makro starten bei" im Abschnitt "Eintritt" den Namen des Makros an, das die Schutzfunktion deaktiviert, in unserem Beispiel also "SchutzAufheben". In Zukunft haben Sie beim Ausfüllen des Formulars den üblichen feldorientierten Eingabekomfort, doch nach dem letzten Feld hebt Winword den Dokumentschutz auf, so daß Sie ab dort wie gewohnt schreiben können.

PC-WELT Marktplatz

721544