97094

Formel 1-Special: Tuning für Ihren PC

24.08.2007 | 11:11 Uhr |

Overclocking

Je nach Hardware-Setup kann man durch das Übertakten einzelner Komponenten spürbare Leistungssteigerungen erreichen. In manchen Fällen, wie etwa einer chronisch zu heißen Grafikkarte, kann unter Umständen ein Untertakten helfen. Die folgenden Tools helfen ihnen dabei den richtigen Takt für ihre Chips einzustellen.

Achtung: Beim Umgang mit Overclocking-Tools ist oberste Vorsicht geboten – Sie sollten immer wissen, wie viel sie Ihren Komponenten an Takt zumuten können, sonst kann es schnell zu Schäden kommen!

ATI-Tool

Auch wenn der Name noch etwas anderes versprechen mag, funktioniert ATI-Tool mittlerweile nicht nur für ATI-Grafikkarten, sondern gleichermaßen für Grafikkarten mit Nvidia-Chipsätzen. Die Software bietet alle wichtigen Overclocking-Optionen. Sehr praktisch ist vor allem die Möglichkeit automatisch die maximale stabile Taktrate ermitteln zu lassen. Dies geschieht durch einen Direct3D-Testlauf, der bei steigender Taktrate auf Artefakte überwacht wird. Die Einstellungen können in Profilen gespeichert werden und bei unterstützten Grafikkarten gibt ein kleiner Monitor Auskunft über die aktuelle Temperatur.

Betriebssysteme: Windows 2000, 2003, XP
Downloadgröße: 1,3 MB

Download: ATI-Tools

Rivatuner

Genauso wie beim Gegenstück ATI-Tool unterstützt Rivatuner mittlerweile neben den Nvidia-Chipsätzen auch die Reihe der ATI-Radeon-Grafikkarten. Mit Rivatuner können Sie die Grafiktreiber nach Belieben tunen. Unter anderem können Sie deaktivierte Pixel-Pipelines freischalten. Außerdem besitzt es eine einfach zu handhabende Übertaktungs-Funktion. Bei unterstützten Grafikkarten protokolliert Rivatuner auch die Temperatur mit.

Betriebssysteme: Windows 2000, XP, Vista
Downloadgröße: 2,2 MB

Download: Rivatuner

CPU-Z

CPU-Z durchleuchtet Ihre CPU und verrät Ihnen nicht nur die Bezeichnung, sondern auch wesentliche Informationen wie Code Name, Taktrate, Stepping und Revision. Eine neue Validations-Funktion bezeugt die Echtheit der Angaben. So kann man die eigene Übertaktung überprüfen und nachweisen.

Betriebssysteme: Windows 9x, ME, NT 4, 2000, 2003, XP, Vista
Downloadgröße: 0,44 MB

Download: CPU-Z

PC-WELT Marktplatz

97094