779680

Formblitz und HP Schnelldokumente

27.01.2011 | 11:56 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Hinter Formblitz steckt der gleichnamige Internetdienst formblitz.de. Sie finden hier Formulare aller Art fertig zum Download. Im Gegensatz zum Internet-Service ist die Nutzung der HP Print-App und der zugehörigen Formulare kostenlos. Zu den wichtigsten Vorlagen gehören derzeit:
 
* Gewerbemietvertrag
 
* Kfz-Kaufvertrag
 
* Checkliste für Kundenbesuche: Gespräche vorbereiten, strukturieren und protokollieren
 
* Bewerberfragebogen: Arbeitgeber können auf Grundlage dieses fünfseitigen Formulars Bewerber besser vergleichen
 
* Einkommensteuererklärung
 
* Anlage N für die Steuererklärung: Erfassen Sie betrieblich bedingte Ausgaben für Fahrtkosten, Arbeitszimmer, Computer und dergleichen für das Finanzamt
 
* Quittung zum Selbsteintrag
 
* Überweisungsträger
 
* Anwaltsvollmacht

Mit der Print-App „Formblitz“ können Sie viele Standardformulare wie Kaufverträge, Anlagen für das Finanzamt und andere vorgefertigte Schriftstücke direkt und beliebig oft auf dem ePrint-Gerät ausdrucken.
Vergrößern Mit der Print-App „Formblitz“ können Sie viele Standardformulare wie Kaufverträge, Anlagen für das Finanzamt und andere vorgefertigte Schriftstücke direkt und beliebig oft auf dem ePrint-Gerät ausdrucken.
© 2014

Diese und viele weitere Vorlagen lassen sich per Touchdisplay direkt auf dem Drucker ausgeben und sofort nutzen. Das erspart vor allem die lästige Suche der benötigten Formulare auf allen möglichen Internetseiten. Darüber hinaus können die Vorlagen natürlich immer wieder neu wieder ausgedruckt werden.

Neben ausgewählten Formularen von Formblitz bietet HP zusätzlich diverse Vorlagen zum direkten Ausdrucken. Sich wiederholende Aufgaben oder Checklisten können Sie mit den HP Schnellformularen leichter und schneller erledigen. Nachfolgend sind die beliebtesten Vorlagen kurz vorgestellt.
 
* Die Kalendervorlage für Ihre Wochen- oder Monatsplanung können Sie stets bei sich tragen und darauf Ihre Notizen vermerken.

* Diagrammpapier mit 3- und 5-Millimeter-Linien hilft beim Erstellen maßstabsgetreuer Zeichnungen, wie sie beispielsweise Architekten für schnelle Skizzen benötigen.
 
* Musiklehrer und -dozenten brauchen ständig Notenpapier für die Teilnehmer ihres Unterrichts. Mit dem passenden HP-Formular landet der Nachschub per Knopfdruck im Ausgabefach des ePrint-Druckers.


* Ob ein- oder zweispaltig: In bestimmten Situationen des Berufslebens sind Checklisten ein nützliches Instrument. Pack- und Umzugslistenlisten, Bestellungen oder Übersichten können Sie damit schnell und effizient erstellen und durcharbeiten.

Die HP-eigenen Formulare bieten Vorlagen etwa für den ganz persönlichen Kalender, für Notenblätter, für Umzugslisten und vieles mehr.
Vergrößern Die HP-eigenen Formulare bieten Vorlagen etwa für den ganz persönlichen Kalender, für Notenblätter, für Umzugslisten und vieles mehr.
© 2014

Übrigens: Die HP Schnellformulare finden Sie ganz leicht im Drucker-Menü „Apps“ – die Sammlung wird von HP ständig erweitert.

Drucktipp: Falls Sie eines der vorhandenen Formulare nutzen wollen, können Sie vor dem Druck die Anzahl der benötigten Kopien einstellen und zudem festlegen, ob Sie schwarzweiß oder farbig drucken wollen.
 
Natürlich lassen sich weitere, neue Print-Apps auf dem ePrint-Drucker installieren. Hierzu müssen Sie lediglich unter „Apps“ innerhalb des ePrint-Centers auf „Mehr erhalten“ tippen und eine der vorhandenen Druckanwendungen für Ihren Drucker verfügbar machen.
 
Kurz nach Redaktionsschluss erschien eine weitere spannende App für den Business-Einsatz: eStorage/Google Docs. Mit der Google Docs-App scannen Sie Dokumente und speichern diese im Web. Danach haben Sie von überall her Zugriff auf die in Ihrem Onlinespeicher liegenden Dokumente.

PC-WELT Marktplatz

779680