224658

Formate selbst definieren

19.07.2007 | 08:30 Uhr |

Im Dialog "Zellen formatieren" können Sie das Format einer Zeile auch individuell festlegen. Möchten Sie zum Beispiel lieber blaue als rote Zahlen bei den Negativwerten, ersetzen Sie unter "Format-Code" das "ROT" einfach durch "BLAU".

In unserem Beispiel sind keine speziellen Formatierungen nötig. Anders sähe es bei einer Temperaturstatistik aus. In solchen Fällen wählen Sie bei "Format-Code" die Kategorie "Benutzerdefiniert" und bestimmen die Anzahl der Stellen mit Hilfe des "#"-Zeichens.

Den Punkt für ein Tausendertrennzeichen "#.###" setzen Sie zwischen die Tausender- und Hunderterstelle. Mehrere "#" hinter dem Komma bestimmen die Anzeigegenauigkeit. Den nötigen Abstand zu einer Maßeinheit erreichen Sie mit Hilfe eines beliebigen Buchstabens mit vorangestelltem Unterstrich (_).

Der "Format-Code" würde hier also

lauten, das Leerzeichen zwischen der Zahl und dem "°" wäre dann so breit wie ein "W". Der Vorteil an Formaten: Sie können weiterhin mit den Werten rechnen. Dies ist nicht möglich, wenn Sie selbst eine Währung oder Maßeinheit hinter die Zahl schreiben. Beim Euro haben Sie allerdings Glück: Den erkennt Calc automatisch.

PC-WELT Marktplatz

224658