Channel Header
35416

Flexibler Explorer-Ersatz: My Computer

11.07.2001 | 16:31 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Der Eintrag "Mein Arbeitsplatz" (in der englischen Version "My Computer") hat eine Verjüngungskur erfahren. Hier finden sich nun zahlreiche sinnvolle Funktionen.

Vor allem die schicke Optik fällt beim ersten Aufrufen des Arbeitsplatzes auf. Rechts werden alle auf dem Rechner vorhandenen Laufwerke angezeigt. Dabei erkennt Windows XP auch, ob es sich bei einem Laufwerk um ein DVD-ROM-Laufwerk handelt und zeigt dies auch an.

Per Klick auf das Icon eines Laufwerks oder über die Adressleiste können die einzelnen Laufwerke ausgewählt und deren Inhalt betrachtet werden.

Unter Details werden die jeweiligen Informationen zum Laufwerk angezeigt. Wird ein Laufwerk markiert, wechselt links die Ansicht.

Unter "System Tasks" können Programme deinstalliert und nach Dateien gesucht werden.

Die Einträge unter "File and Folder Tasks" hängen davon ab, welche Datei gerade markiert ist. Handelt es sich dabei beispielsweise um einen Ordner, werden unter anderem die Optionen "Ordner umbenennen", "Ordner bewegen" oder "Ordner löschen" angeboten.

Ist eine Textdatei markiert, erkennt dies Windows XP und bietet in der Auswahl automatisch die Möglichkeit an, diese auszudrucken.

Wird dagegen ein Bild ausgewählt, findet sich unter Details ein Thumbnail des Bildes.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
35416