571350

Finanzen in Höhen und Tiefen

08.05.2010 | 11:01 Uhr | Benjamin Schischka

Microsoft-Mitarbeiter im Gründungsjahr 1975
Vergrößern Microsoft-Mitarbeiter im Gründungsjahr 1975
© 2014

Das kleinste Jahreseinkommen verzeichnet Microsoft in seinem Gründungsjahr, 1975. 16.005 Dollar nimmt das Unternehmen ein, allein durch den Verkauf des BASIC-Programms, das die Firma für den MITS Altair 8800 geschrieben hat.
2008 sieht das ganz anders aus, denn in diesem Jahr kann Microsoft die höchsten Einnahmen seit seiner Gründung verzeichnen: 60,42 Milliarden Dollar. Das ist eine knapp 18-prozentige Steigerung zum Vorjahr 2007. Grundsätzlich konnte Microsoft seit 1975 jährlich eine gewisse Steigerung seiner Einnahmen verbuchen. Jedoch nicht so im Jahr 2009. Am 30. Juni 2009 gibt das Unternehmen ein Jahreseinkommen von 58,44 Milliarden US-Dollar an – ein Rückgang zum Vorjahr von etwa drei Prozent. Dabei liegt der Betriebsgewinn bei nur 20,36 Milliarden Dollar, etwa neun Prozent weniger als noch 2008. Das Nettoeinkommen liegt bei 14,57 Milliarden, was einem Rückfall von 18 Prozent entspricht.

PC-WELT Marktplatz

571350