224360

Filterkorrekturen durchführen

15.06.2019 | 09:09 Uhr |

Filter im Einsatz: Bei zu viel UV-Licht im Bild lohnt es sich meist, den Gammawert zu reduzieren, um die Farbwerte auszugleichen
Vergrößern Filter im Einsatz: Bei zu viel UV-Licht im Bild lohnt es sich meist, den Gammawert zu reduzieren, um die Farbwerte auszugleichen
© 2014

Nicht jedes Foto bedarf einer Filter-
korrektur, und häufig können Sie es durchaus im Originalzustand be-
lassen. Möchten Sie das Bild den-
noch retuschieren (Punkte 9 und 10), führen Sie alle Filterkorrekturen erst zum Schluss durch. Der Grund: Retuschen verändern die Werte im Bild, und der Filtereinsatz danach hilft Ihnen beim Kaschieren der Retusche.

Die von Digikam mitgelieferten Filter, die Sie über den Menüpunkt "Korri-
gieren" erreichen, liefern bei unter-
schiedlichstem Bildmaterial brauch-
bare Ergebnisse. Das gilt aber nur, wenn die Filter einstellbar sind und über eine Vorschau verfügen, was Ihnen jeweils die Punkte im Menü, zum Beispiel bei "Schärfen...", verraten.

Sommerliche Urlaubsfotos leiden oft an zu viel UV-Strahlung und wirken dadurch grell und unnatürlich. Hier kann Ihnen der Filter "Helligkeit, Kontrast, Gamma" weiterhelfen, mit dem Sie den Gammawert per Schieberegler etwas reduzieren können. Die mittleren Farbwerte des Bildes werden dadurch im Verhältnis dunkler. Zusätzlich können Sie mit dem Filter "Farbbalance" die Blau- und Grünanteile im Bild vorsichtig reduzieren.

PC-WELT Marktplatz

224360