1574615

Filter konfigurieren und einstellen

22.09.2012 | 07:15 Uhr |

Filter konfigurieren und einstellen

Die vielen anfallenden Daten können Sie in Kismet auch gezielt filtern. So können Sie Netzwerke auf Basis der BSSID , der Quelle oder sogar der MAC-Adresse außen vor lassen. Filter arbeiten generell so, dass alles, was den Filter positiv durchläuft, erlaubt ist - alles andere schließt Kismet aus. Damit schaffen Sie ganz schnell klare Verhältnisse: Soll beispielsweise nur die BSSID mit der Kennung AA:BB:CC:DD:EE:FF getrackt werden, lautet der Eintrag in der Konfigurationsdatei:

filter_tracker=BSSID(AA:BB:CC:DD:EE:FF)

Das Verhalten kann mit dem "!"-Operator umgekehrt werden:

filter_tracker=BSSID(!AA:BB:CC:DD:EE:FF)

Der Befehl lässt alles durch, außer Daten von dieser Kennung. Mehrere MAC-Adressen können dabei in einer Zeile zusammengefasst werden, etwa so:

filter_tracker=BSSID(!AA:BB:CC:DD:EE:FF,!00:11:22:33:44:55)

Zusätzlich zum BSSID-Filter können die Pakete noch mit dem Filtern SOURCE , DEST (für Destination = Bestimmungsort) und ANY versehen werden.

PC-WELT Marktplatz

1574615