1682525

Aktuelles Projekt UsrMove

02.04.2018 | 14:17 Uhr |

Viele bekannte Distributionen wie Fedora 17 ziehen aktuell einige Verzeichnisse um. Hierbei handelt es sich um /bin , /sbin , /lib und /lib64 , die in das Verzeichnis /usr wandern. Vorgeschlagen wurde diese Aufräumaktion der Verzeichnisstruktur von den Entwicklern von Fedora, Distributionen wie Gentoo und openSUSE (vorgeschlagen für Version 12.2) wollen folgen.

Mit der als UsrMove bekannten Initiative soll der root-Baum aufgeräumter wirken, das Teilen von /bin und /usr/bin ist auch mehr verwirrend als nützlich. Die Kompatibilität zur bisherigen Struktur wird weiterhin durch symbolische Links aufrechterhalten. Wann und ob die veränderte Verzeichnisstruktur in den FHS-Standard einfließt, ist derzeit nicht bekannt. (mje/cvi/tecChannel)

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

1682525