721186

Fehlerhafte Formeln markieren

Anforderung

Zeitaufwand

Problem: Sie haben viele große Excel-Tabellen. Da kann es schon einmal vorkommen, daß die eine oder andere Formel fehlerhaft ist. Falsche Formeln zeigt Excel zwar standardmäßig durch den Zellinhalt "# NAME?" oder "# DIV/0!" an, bei vielen hundert Spalten und Zellen, in denen Daten und Formeln auch noch gemischt sind, ist jedoch nicht gewährleistet, daß Ihnen diese Anzeige ohne weiteres ins Auge fällt. Vor allem aber ist es mühsam, eine große Mappe nach möglichen Fehlern zu durchsuchen.

Lösung: Nach der Fertigstellung einer Mappe oder nach dem Eingeben von neuen Daten klicken Sie im Menü "Bearbeiten, Gehe zu" auf die Schaltfläche "Inhalte". Dort aktivieren Sie die Option "Formeln" und deaktivieren alle Kontrollkästchen bis auf "Fehlerwerte". Anschließend verlassen Sie die Dialogbox mit <Return> oder einem Klick auf "OK". Excel markiert nun alle Fehlerwerte der Tabelle. Jetzt können Sie mit der <Tab>-Taste zwischen den fehlerhaften Zellen hin-und herspringen. Noch übersichtlicher wird die Sache, wenn Sie anschließend in das Menü "Format, Zellen" gehen und dort eine auffällige Formatierung -etwa einen roten Rahmen -auswählen. Nun können Sie die so markierten Zellen garantiert nicht mehr übersehen.

PC-WELT Marktplatz

721186