1574482

Fehlerhafte Anzeige in Dokumenten wegen defekter oder falscher Vorlagen

22.10.2017 | 08:12 Uhr |

Fehlerhafte Anzeige in Dokumenten wegen defekter oder falscher Vorlagen

Anzeigen und ändern von Vorlagen in Word 2010.
Vergrößern Anzeigen und ändern von Vorlagen in Word 2010.
© Thomas Joos

In vielen Fällen lassen sich Dokumente öffnen, zeigen aber falsche Formatierungen und Ansichten an. Das Problem muss in diesem Fall nicht immer am Dokument selbst liegen, sondern an der verknüpften Vorlage. Welche Vorlage mit einem Dokument verknüpft ist, finden Sie auf der Registerkarte Start in den Optionen , beziehungsweise auch in Word 2007 direkt in den Optionen. Klicken Sie auf Add-Ins . Wählen Sie bei Verwalten im unteren Bereich die Option Vorlagen aus und klicken Sie dann auf Gehe zu . Im neuen Fenster sehen Sie anschließend die verwendete Vorlage und können die richtige auswählen, wenn eine falsche verknüpft ist.

Arbeiten Sie mit der Standardvorlage Normal , kann auch diese defekt sein. Um das zu überprüfen, öffnen Sie im Explorer das Verzeichnis C : \ Users \<Benutzername>\AppData\Roaming\Microsoft\Templates . In diesem Verzeichnis befinden sich alle Word-Vorlagen. Das Verzeichnis AppData sehen Sie nur, wenn Sie versteckte Verzeichnisse und Dateien in den Optionen des Explorers einblenden lassen. Benennen Sie die Datei normal.dotm um und öffnen Sie das Dokument erneut. In Windows XP finden Sie die Datei im Verzeichnis Anwendungsdaten des Profils. Sie können in der Verwaltung der Vorlagen über Anfügen auch einfach eine neue Vorlage auswählen. Hier hilft es eventuell, wenn Sie die Standardvorlage normal.dotm von einem anderen Computer kopieren. Wenn gar nichts mehr geht, können Sie Word auch im abgesicherten Modus starten. Dazu tragen Sie hinter der Startdatei von Word noch die Option /a ein. Ist Word gestartet, öffnen Sie das betroffene Dokument und testen die bereits beschriebenen Wege noch einmal.

PC-WELT Marktplatz

1574482