721198

Fehler beim Programmstart beheben

Anforderung

Zeitaufwand

Wordperfect schiebt Probleme beim Start gerne auf fehlenden Speicher. Doch nur selten liegt hier wirklich die Ursache, wenn sich das Programm nicht aufrufen läßt. Viel wahrscheinlicher ist, daß es beim letzten Programmlauf zu einem Fehler oder Absturz kam, der die Datei WPCSET.BIF beschädigt hat. In dieser Datei speichert Wordperfect alle persönlichen Einstellungen des Anwenders. Sollte also das Programm "wegen Speichermangels" nicht starten, benennen Sie WPCSET.BIF um, und versuchen Sie es noch einmal. Sie finden die Datei im Windows-Verzeichnis. Klappt der Start, legt Wordperfect eine neue BIF-Datei an. Allerdings sind Ihre bisherigen persönlichen Einstellungen dadurch verloren. Sie müssen daher Einstellungen wie die Kurzliste beim Dateispeichern neu setzen.

Sollte die BIF-Datei nicht schuld sein, dann versuchen Sie mit der Datei WPWP60DE. WPT Ihr Glück. Diese Datei finden Sie im Vorlagen-Ordner von Wordperfect. In ihr merkt sich das Programm beispielsweise die Abkürzungen. Das Vorgehen ist wie bei der BIF-Datei: umbenennen und Wordperfect neu starten. Ihre Abkürzungen sind damit allerdings verloren. Unser Tip: Sichern Sie die beiden Dateien WPCSET. BIF sowie WPWP60DE. WPT immer dann, wenn Sie die Programmeinstellungen oder die Abkürzungsliste geändert haben, in ein anderes Verzeichnis. Dann brauchen Sie sie im Fall des Falles nur zurückzukopieren und können zügig ohne Datenverlust weiterarbeiten.

PC-WELT Marktplatz

721198