Channel Header
806031

Fehlende Dateien zurückkopieren

14.03.2011 | 10:21 Uhr | Christian Löbering

Datenbereinigung
Vergrößern Datenbereinigung
© 2014

In der Regel sollte nach dem Upgrade wieder alles am gewohnten Ort verfügbar sein. Wenn Sie einzelne Dateien oder Programme vermissen, können Sie sie aus den versteckten Sicherungsordnern herauskopieren.

Versteckte Ordner anzeigen: Dazu klicken Sie auf das Windows-Symbol, wählen „Computer“ und öffnen das Laufwerk C. Dann klicken Sie im Windows-Explorer-Menü auf „Organisieren, Ordner- und Such-optionen“. Im folgenden Fenster öffnen Sie die Registerkarte „Ansicht“, setzen einen Haken vor „Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen“ und klicken auf „OK“. Danach sehen Sie die beiden Ordner „$INPLACE.~TR“ und „$WINDOWS.~Q“.

Vermisste Dateien finden: Öffnen Sie die beiden Ordner per Doppelklick. Bei der jeweils folgenden Abfrage der Benutzerkontensteuerung klicken Sie auf „Fortsetzen“, um Zugriff zu erhalten. Dann öffnen Sie die Unterordner „DATA“ und sehen unter „Program Files“ oder „ProgramData“ nach, wenn Sie ein Programm ganz oder teilweise vermissen. Wenn Sie eigene Dateien vermissen, forschen Sie besser unter „Users\Ihr Benutzername“. Nachdem Sie gefunden haben, wonach Sie suchen, können Sie die Datei oder den Ordner ganz normal kopieren und an der gewünschten Stelle einfügen.

Rückstände der Installation entsorgen
Nachdem Ihr Windows wieder fehlerfrei läuft und alle Programme und Dateien an Ort und Stelle sind, sollten Sie die Datenrückstände der Upgrade-Aktion entsorgen. Klicken Sie dazu auf das Windows-Symbol, und wählen Sie im Startmenü „Alle Programme, Zubehör, Systemprogramme, Datenträgerbereinigung“.

Im Programmfenster wählen Sie in der Aufklappliste das Laufwerk „(C:)“ aus und klicken auf „OK“. Danach untersucht das Programm Ihr Windows auf Datenmüll. Ist das erledigt, klicken Sie auf „Systemdateien bereinigen“, wählen erneut Laufwerk „(C:)“ und bestätigen mit „OK“. Nach einer weiteren Analyse erscheint eine Liste mit Rückständen. Blättern Sie in ihr nach unten, und setzen Sie Haken vor „Beim Windows-Upgrade verworfene Dateien“ und „Protokolldateien für Windows-Upgrades“. Dann klicken Sie auf „OK, Dateien löschen“.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
806031