721160

Fdisk/mbr: Schreiben eines neuen Bootsektors

Anforderung

Zeitaufwand

DOS und Windows ab 3.1x: Bei Virenbefall im Bootsektor hat sich der nach wie vor undokumentierte Fdisk-Parameter/mbr bewährt. Dieser Schalter erstellt einen neuen Bootsektor und löscht damit zuverlässig jeden Bootsektorvirus. Auf den Einsatz von "Fdisk/mbr" sollten Sie nur dann verzichten, wenn sich neben DOS und Windows (3.1x oder 95) noch ein weiteres Betriebssystem auf der Platte befindet. Der DOS-Befehl erstellt natürlich einen DOS/ Windows-95-Bootsektor. Danach kann ein Bootmanager von OS/ 2, NT oder Linux nicht mehr funktionieren. Übrigens: Die weiteren undokumentierten Fdisk-Schalter /pri:xxx, /ext:xxx und /log:xxx akzeptiert Fdisk in DOS 6. x oder 7 bei korrekter Syntax immer noch ohne Fehlermeldung, führt aber die angegebene Partitionierung nicht aus. Aus Gründen der Datensicherheit sollten Sie diese Schalter nicht auf Festplatten mit wichtigen Daten ausprobieren.

PC-WELT Marktplatz

721160