255207

Fazit: Wer braucht Office 2003?

02.10.2003 | 09:18 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Die Frage wer Office 2003 eigentlich braucht, ist relativ schnell zu beantworten. Privatanwender, die bereits Office XP oder 2000 einsetzen, können ruhig bei ihrer "alten" Version bleiben. Die Zahl der Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger beziehungsweise Vor-Vorgänger fallen ausgesprochen spärlich aus.

Einzig und alleine Outlook kann mit einer Reihe von sinnvollen und auch für den Privatanwender nützlichen Funktionen aufwarten. Andererseit rechtfertigt das noch lange keinen Kauf des kompletten Office-Pakets. Zumal Office 2003 selbst in der Standard Edition nicht gerade günstig ist. Bleibt abzuwarten, was Microsoft für die "Basic Edition" verlangen wird. Die Änderungen bei den Hauptanwendungen Word und Excel lassen sich dagegen fast gänzlich vernachlässigen - jedenfalls aus der Sicht des Heimanwenders.

PC-WELT Marktplatz

255207