59818

Fazit

23.06.2010 | 10:57 Uhr |

Der Zuwachs bei den Netzwerkdiensten zeigt, wie viel wichtiger verknüpfte Systeme geworden sind. In Windows 7 besticht vor allem durch die neuen Funktionen rund um die Heimnetzwerkgruppen. Aber auch IPv6 ist wieder ein integraler Bestandteil des Microsoft -Betriebssystems. Das Protokoll ist zwar längst final, es hapert aber noch an der Umsetzung, wie unser Artikel „ IPv6 - der Status Quo “ zeigt.

Die Netzwerk-Dienste sind inzwischen allerdings essentiell für den Betrieb von Windows. Hier bietet sich wenig Einsparungspotenzial, es sei denn, der Rechner soll mit keinen anderen in Verbindung treten. Dieser Artikel ist der zweite Teil unserer Serie rund um die Dienste von Windows 7 . In den folgenden Beiträgen stellen wir Ihnen die verschiedenen Dienste und Dienstgruppen im Detail vor. (hal)

PC-WELT Marktplatz

59818