261923

Fazit: Recovery-Fallen umgehen

13.08.2010 | 09:29 Uhr |

Verlassen Sie sich nicht allein auf die "F8"-Taste. Diese bietet zwar ein großes Plus an Bequemlichkeit - bei ernsthaften Startproblemen sollten Sie jedoch eine Recovery-CD zur Hand haben. Achtung: Mit einem Partitionier-Programm können Sie die "F8"-Rettungs-Partition ungewollt zerstören. Gehen Sie hier äußerst vorsichtig vor und lassen Sie unbekannte Partitionen unangetastet.

Nur regelmäßige Backups schützen 100%ig vor Datenverlust. Am besten eignen sich für die Backups externe Festplatten. Tipp für Fortgeschrittene: Wollen Sie nur eine Handvoll Daten retten, können Sie die Festplatte ausbauen und an einen anderen Rechner anschließen. Mit Freeware wie Recuva stellen Sie dann sogar gelöschte Dateien wieder her - zumindest, solange diese noch nicht überschrieben wurden.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

261923