Channel Header
232957

Fazit

02.02.2010 | 11:01 Uhr | Benjamin Schischka

Google-Kantine in Mountain View
Vergrößern Google-Kantine in Mountain View
© 2014

Google bessert nach und liefert vor allem mit der Geschwindigkeit einen guten Grund zum Browser-Wechsel. Trotzdem gibt es weiterhin triftige Gründe, die gegen den Umstieg sprechen, allen voran die Datenschutz-Frage. Wenn es Google schafft, das Datenschutz-Problem zumindest in den Köpfen der Anwender zu entkräften, ist ein Run auf Chrome zu erwarten.

Das relativ junge Google-Dashboard liefert zwar eine Übersicht der von Google gespeicherten Daten, unterstützt aber noch nicht alle Dienste und schweigt über die Verknüpfung der verschiedenen Dienste zu einem eventuellen gemeinsamen Profil. Das Dashboard ist also eher eine Komfort-Funktion als eine Verbesserung in Sachen Datenschutz.

Aber selbst ohne Nachbesserung verspricht die Entwicklung um Chrome noch spannend zu werden. Im Januar 2010 schaffte Chrome bereits die 5%-Hürde, gleichzeitig verloren IE und Firefox leicht an Marktanteil. Was denken Sie? Sieht der Großteil der Nutzer den Punkt "Datenschutz" weniger eng und wird Chrome in naher Zukunft an die Verbreitung eines IE oder Firefox herankommen? Oder wird er weiterhin bei minimalem Marktanteil vor sich hindümpeln? Schreiben Sie uns Ihre Meinung im Forum !

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
232957