40380

Fazit

05.09.2002 | 12:29 Uhr |

Die Beta-Version von Norton Personal Firewall 2003 unterscheidet sich zwar nur in wenigen Punkten von der Vorversion, verfügt aber selbst mit den Standardeinstellungen über einen guten Schutz.

Die Oberfläche wurde durch Umstrukturierung etwas aufgepeppt, wirkt allgemein aufgeräumter und leichter durchschaubar als die Vorversion. Wirklich neu sind nur wenige Funktionen. Hauptsächlich fällt hier der "Security Monitor" auf. Auch der "Block Traffic" Button ist neu, zeigte im Test jedoch kaum Wirksamkeit - was hoffentlich der Beta-Version zuzuschreiben ist. Immerhin lassen sich jetzt die Einstellungen mit einem Passwort schützen.

Auch die Versuche auf eine im System versteckte Backdoor zuzugreifen wurden von Personal Firewall 2003 erkannt und vereitelt. Die Portscans wurden erfolgreich abgewehrt.

Schwierigkeiten hatte das Programm allerdings mit "Ping of Death"-Attacken. Diese brachten den Rechner zwar nicht zum Absturz, jedoch war auf Grund der hohen Systemauslastung kein weiteres arbeiten mehr möglich.

Die Beta-Version von Norton Personal Firewall 2003 konnte durch einfache Bedienerführung, einen guten Grundschutz sowie angemessene Funktionalität überzeugen. Ob ein Update wirklich nötig ist, muss jeder Anwender für sich selbst entscheiden.

Download von Norton Personal Firewall 2003 (beta)

Norton Personal Firewall 2003: Gratis Beta-Version downloaden und testen (PC-WELT Online, 23.08.2002)

PC-WELT Marktplatz

40380