2097525

Herstellerneutrale Weiterbildungen zum Data Scientist

17.11.2019 | 14:20 Uhr |

"Da das Berufsbild des Data Scientist in Deutschland relativ neu ist, suchen viele Unternehmen Unterstützung bei der Qualifizierung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich Big Data", sagt Dirk Hecker, Geschäftsführer der Fraunhofer-Allianz Big Data.

Dirk Hecker, Geschäftsführer der Fraunhofer-Allianz Big Data: "Data Scientists müssen unterschiedliche Methoden, Herangehensweisen und Analyse-Tools beherrschen, um herauszufinden, welche die besten Ergebnisse für ihre spezifische Anwendung liefern."
Vergrößern Dirk Hecker, Geschäftsführer der Fraunhofer-Allianz Big Data: "Data Scientists müssen unterschiedliche Methoden, Herangehensweisen und Analyse-Tools beherrschen, um herauszufinden, welche die besten Ergebnisse für ihre spezifische Anwendung liefern."
© Fraunhofer

Häufig böten Software-Hersteller Kurse an, die den Teilnehmenden die Verwendung ihrer eigenen Tools vermitteln. "Data Scientists müssen jedoch eine Vielzahl unterschiedlicher Methoden, Herangehensweisen und Analyse-Tools beherrschen, um herauszufinden, welche die besten Ergebnisse für ihre spezifische Anwendung liefern", fährt Hecker fort.

So bieten unter dem Dach der Fraunhofer Academy auch die Institute der "Fraunhofer-Allianz Big Data" Schulungen für Data Scientists an, die sich an Business Developer, Data Analysts, Data Manager und Application Developer richten.

"In unseren Kursen vermitteln ein systematisches Verständnis für die grundsätzliche Herangehensweise und die Vor- und Nachteile der Methoden", erläutert Hecker. "Wir geben den Teilnehmenden herstellerneutral Kriterien an die Hand, mit denen sie die Tools beurteilen können."

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Fraunhofer Academy .

PC-WELT Marktplatz

2097525