721074

Externer CD-Brenner Erster Schritt

Anforderung

Zeitaufwand

Vergeben Sie zunächst eine SCSI-ID über die Dip-Schalter an der Rückseite des Geräts. Ist der externe CD-Brenner das einzige externe Gerät am SCSI-Host-Adapter, müssen Sie ihn terminieren. Einige Modelle haben Terminations-Schalter, andere einen Terminator-Stecker, den Sie in eine der beiden SCSI-Buchsen der Geräterückseite stöpseln. Etwas komplizierter wird es, wenn am SCSI-Host-Adapter bereits interne Geräte wie Festplatte und CD-ROM-Laufwerk hängen. Denn nun bildet der SCSI-Host-Adapter nicht mehr das eine Ende der Kette, sondern steht zwischen internen und externen Geräten. Dann müssen Sie die Terminierung beim Host-Adapter aufheben. Ist der Brenner das einzige externe SCSI-Gerät, bleibt er natürlich terminiert.Schließen Sie dann den Brenner mit dem Kabel an, das ihm beiliegt: Der große Stecker kommt an das Laufwerk, der kleinere an den SCSI-Host-Adapter. Wollen Sie den Brenner in der SCSI-Kette vor oder hinter einem CD-ROM-Laufwerk anschließen, müssen Sie ein SCSI-Kabel kaufen, das zum Brenner und dem davor (oder dahinter) liegenden SCSI-Gerät paßt. Achtung! Es gibt sieben unterschiedliche SCSI-Anschlüsse, vom alten 50poligen Centronics-Stecker über D-Sub-Stecker (25-oder 50polig) bis hin zum heute üblichen 50poligen Condensed-Stecker. Zuletzt müssen Sie nur noch das Stromkabel am CD-Brenner anschließen.

PC-WELT Marktplatz

721074