32532

Exe-Dateien komprimieren

09.06.2000 | 14:06 Uhr |

PROBLEM: Sie möchten die EXE-Datei Ihrer Lieblings-Software wesentlich kleiner machen, beispielsweise um sie auf eine Diskette zu packen. Das Programm soll dabei lauffähig bleiben, das heißt: Sie wollen es nicht extra aus einem Archiv entpacken.

LÖSUNG: Mit speziellen Laufzeitkomprimierungs-Programmen erreichen Sie dieses Ziel. Dieser Software-Typ komprimiert EXE-Dateien so, dass sie sich direkt in den Arbeitsspeicher entpacken und starten. Der Anwender merkt keinen Unterschied zu normalen Anwendungen. Das beste Utility für diesen Zweck ist UPX 1:.01: (Ultimate Packer for Executables). Die englischsprachige Freeware (sie erhalten sogar den Quellcode) erreicht sehr hohe Kompressionsraten. Ein kleines Beispiel: Die EXE-Datei von Word 2000 - sie hat immerhin stattliche 8 MB - verkleinert UPX bei bester Kompression auf 3,7 MB. Winzip 7.0 etwa schafft bei maximaler Kompression nur 4,22 MB. Und wie gesagt: Das Ergebnis von UPX bleibt lauffähig.

Außer dem eingesparten Plattenplatz gibt es noch einen anderen Effekt: Manche Programme starten nach der Kompression zügiger. Der Grund: Daten lassen sich schneller im Arbeitsspeicher entpacken als von Platte lesen.

Der einzige Nachteil von UPX ist die Bedienung: Sie müssen das Utility auf der Kommandozeile mit Parametern füttern (gratis, DOS, Win 95/98, NT 4, 2000, Linux; ://wildsau.idv.uni-linz.ac.at/mfx/upx.html , DOS: UPX1:01:D.ZIP, 1:72 KB, DOS-Box von Windows: UPX1:01:W.ZIP, 1:1:3 KB).

Installation: UPX benötigt keine Installation, entpacken Sie einfach die Datei UPX1:01:W.ZIP.

Konfiguration: Die Software lässt sich über Parameter vielfältig steuern. Eine vollständige Übersicht mit Beispielen finden Sie in der Datei UPX.HTML. Ein Tipp zum Testen: Verwenden Sie nicht die Originaldatei der Anwendung, die Sie komprimieren möchten. Kopieren Sie sie - in unserem Beispiel WINWORD.EXE - in das Installationsverzeichnis von UPX. Wechseln Sie in der DOS-Box von Windows in dieses Verzeichnis, und geben Sie

upx--best winword.exe

ein. Mit dem Parameter "--best" erreichen Sie die höchste Kompressionsrate, es dauert aber auch am längsten - im Fall von Winword über eine halbe Stunde.

Tipp: In der Vergangenheit gab es häufig neue Updates für UPX, manchmal sogar jeden Monat. Der regelmäßige Besuch der oben genannten Website lohnt sich also.

PC-WELT Marktplatz

32532