Channel Header
847593

Erweiterte Truecrypt- und Diskcryptor-Funktionen nutzen

24.05.2011 | 12:10 Uhr | Hermann Apfelböck, Thorsten Eggeling, Christian Löbering

PC-WELT-PerfectCrypt kombiniert Diskcryptor, Truecrypt und dessen Hilfsprogramm Truepax unter einer Oberfläche und ergänzt die Bedienmöglichkeiten durch zusätzliche Optionen im Windows-Explorer. Damit verhilft es vor allem unerfahrenen PC-Benutzern zu einem deutlich vereinfachten Umgang mit Verschlüsselungs-Software.

Vorsicht: Die schlimmsten Passwort-Fehler!

Trotzdem bleiben alle Funktionen der Basis-Programme uneingeschränkt erhalten. Diese können Sie jederzeit über „Erweiterte Funktionen“ abrufen. Die Schaltflächen „Truecrypt“ und „Diskcryptor“ starten dann die originalen Bedienoberflächen der beiden Basis-Programme.

Die Schaltfläche "Erweiterte Funktionen" führt zur Basis-Software des Programm-Pakets. Mit einem weiteren Klick starten Sie entweder die Orginaloberfläche von Truecrypt oder von Diskcryptor.
Vergrößern Die Schaltfläche "Erweiterte Funktionen" führt zur Basis-Software des Programm-Pakets. Mit einem weiteren Klick starten Sie entweder die Orginaloberfläche von Truecrypt oder von Diskcryptor.

Erfahrene PC-Benutzer finden hier eine Reihe zusätzlicher Optionen:

  • Mit Truecrypt und Diskcryptor können Sie auch das Systemlaufwerk verschlüsseln.

  • Beide Programme ermöglichen Schlüsseldateien, die dem Benutzer die Kennworteingabe ersparen.

  • Beide Programme können auf einen Schlag sämtliche verfügbaren Laufwerke einbinden oder trennen.

  • Wenn Sie das Kennwort eines Containers oder eines Laufwerk nachträglich ändern wollen, finden Sie hier die gesuchte Option.

  • Mit einer Reihe kleinerer Einstellungen steuern Sie unter anderem, ob die Verschlüsselungsprogramme beim Abmelden von Containern oder Laufwerken Rücksicht auf geöffnete Dateien nehmen oder ob geladene Laufwerke sofort im Windows-Explorer angezeigt werden sollen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
847593