720718

Eintrag ins Adreßbuch nicht möglich?

Anforderung

Zeitaufwand

Problem: Wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm Outlook eine neue Mail verfassen, möchten Sie die Adresse gleich ins Adreßbuch aufnehmen. Das scheint jedoch nicht möglich zu sein.

Lösung: Outlook kann mehrere Typen von Adreßbüchern verwalten. Es gibt ein globales Adreßbuch, das Sie nur in Netzwerken verwenden können, das Outlook-Adreßbuch, das die Adreßbücher aus dem Ordner "Kontakte" enthält, und das persönliche Adreßbuch, das sich besonders zum Speichern persönlicher E-Mail-Verteilerlisten eignet.Nach der Installation steht Ihnen zunächst nur das Outlook-Adreßbuch zur Verfügung. Hier können Sie nur neue Adressen aus dem Ordner "Kontakte" ergänzen, den Sie über die "Outlook-Leiste" am linken Rand des Programmfensters erreichen.Um Adressen direkt in ein Adreßbuch übernehmen zu können, müssen Sie zuvor über das Menü "Extras, Dienste" und die Schaltfläche "Hinzufügen" ein persönliches Adreßbuch angelegt haben. Wenn Sie eine neue E-Mail schreiben und auf die Schaltfläche "An" klicken, öffnet sich das Fenster "Namen auswählen". Über die Schaltfläche "Neuer Eintrag" gelangen Sie dann zur Auswahl der Adreßbücher. Solange nur solche vom Typ "Outlook-Adreßbuch" installiert sind, erhalten Sie die Meldung "In diesem Adreßbuch sind keine Einträge möglich." Im persönlichen Adreßbuch lassen sich aber über "Extras, Adreßbuch" oder direkt aus dem E-Mail-Editor neue Adressen einfügen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

720718