157990

Einfacher geht es nicht: Video-Bar erstellen und einbetten

31.12.2009 | 10:40 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

1. Youtube-Videos aufstöbern
Unter www.google.com/uds/solutions/wizards/videobar.html finden Sie einen Assistenten, der Sie beim Einbetten von Youtube-Videos auf Ihrer Website unterstützt. Ihre „VideoBar“ ordnen Sie mit der jeweiligen Option wahlweise „vertical“ oder „horizontal“ an. Jetzt müssen Sie nur noch bei „Search Expressions“ Ihren Suchbegriff eingeben. Im Beispiel liefert „Malediven“ gleich schöne Inselvideos in der Vorschau des Assistenten.

2. Quelltext erzeugen
Klicken Sie im Assistenten auf die Schaltfläche „ShowCode“, dann generiert er den HTML-Quelltext inklusive Javascript. Markieren Sie den gesamten Inhalt des grauen Kastens, und kopieren Sie ihn. Fügen Sie nun den Quelltext an der gewünschten Stelle in den HTML-Code Ihrer Homepage ein. An den Kommentarzeilen am Anfang und Ende des Code-Schnipsels erkennen Sie den eingefügten Code leicht wieder.

3. Videos abspielen
Nun sehen Sie auf Ihrer Seite eine „Video Bar“ mit einem kleinem Youtube-Logo rechts darunter. Klickt ein Seitenbesucher auf eines der Videos, öffnet sich ein einfacher Videoplayer mit dem jeweiligen Video und spielt es automatisch ab.

4. Video-Bar bearbeiten
Wenn Sie möchten, können Sie noch Änderungen am eingefügten Code vornehmen. Wir empfehlen beispielsweise, die Playergröße auf „480px“ Breite („width“) und „390px“ Höhe („height“) zu erhöhen. Achten Sie bei solchen Änderungen darauf, dass Sie das Seitenverhältnis nicht verändern. Unten im Code-Ausschnitt sehen Sie auch den angegebenen Suchbegriff, den Sie dort jederzeit ändern können.

Eine Beispiel für diese schnelle und einfache Streaming-Lösung finden Sie auf dieser Website .

PC-WELT Marktplatz

157990