720494

Ein Logo in der Kopfzeile

Anforderung

Zeitaufwand

Excel 5.0 bietet beim Erstellen von Kopf- und Fußzeilen neben den Standardfeldern wie Datum oder Seitenzahl auch die Möglichkeit an, beliebig viel Text einzugeben. Grafiken sind dagegen im Bereich der Kopf- und Fußzeilen nicht vorgesehen. Wenn Sie trotzdem jede Seite einer Tabelle mit einem Bild - etwa einem Firmenlogo - schmücken wollen, können Sie das trotzem auf einem Umweg erreichen.

Zunächst fügen Sie das gewünschte Bild in die erste Zeile ein. Anschließend sollten Sie die Höhe der ersten Zeile nach der Höhe der Grafik ausrichten. Sie können dazu entweder die Zeilenhöhe oder die Größe der Grafik verändern. Dazu klicken Sie das Bild an, fassen mit dem Cursor den Rand und erweitern es mit gehaltener Maustaste in die gewünschte Richtung.Der Trick ist nun, diese erste Zeile und die Kopfzeile übereinander darzustellen. Dazu geben Sie im Registerblatt "Datei, Seite einrichten, Ränder" in den Feldern "Oben" und "Kopfzeile" jeweils denselben Wert ein, beispielsweise "1 cm".Jetzt müssen Sie dafür sorgen, daß die erste Zeile, in der sich ja das Logo befindet, auf jeder Seite der Tabelle auftaucht. Auch dafür ist im Menübefehl "Datei, Seite einrichten" ein Registerblatt vorgesehen, nämlich das mit dem Titel "Tabelle". Dort geben Sie dann im Feld "Wiederholungszeilen" den Wert "$1:$1" ein. Das bedeutet, daß Excel die erste Zeile der Tabelle am Kopf jedes Tabellenblatts wiederholt. Wenn Sie hier etwa "$3:$3" eintragen, so gilt das für die ersten drei Zeilen. Richten Sie jetzt via "Datei, Seite einrichten, Kopfzeile/Fußzeile" eine Kopfzeile ein, und achten Sie dabei darauf, daß der Text der Kopfzeile nicht der Grafik in die Quere kommt. Außerdem sollten Sie beim Drucken auf Gitternetzlinien verzichten. Vor dem Drucken sollten Sie das Ergebnis Ihrer Arbeit in der Seitenansicht betrachten und notfalls noch durch Verschieben der Grafik Korrekturen vornehmen.

PC-WELT Marktplatz

720494