107750

Eigentor für Kazaa-Betreiber?

22.10.2002 | 17:21 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Für Sharman Networks könnte die Zusammenarbeit mit Microsoft aber nach hinten losgehen. Das Unternehmen hatte vor Gericht immer behauptet, es könne keine Kontrolle über die mit Hilfe des Netzwerks verbreiteten Inhalte übernehmen.

Ein Anwalt, der die Hollywood-Studios vertritt, sieht das dagegen jetzt anders. Er ist der Meinung: "Es ist möglich ein Peer-to-Peer-System zu betreiben und zugleich die Urheberrechte zu schützen".

PC-WELT Marktplatz

107750