232061

Eigenschaften und Farben

Ihr Titel mit einem der vielen Effekte und der WordArt-Leiste
Vergrößern Ihr Titel mit einem der vielen Effekte und der WordArt-Leiste
© 2014

Klicken Sie in der Leiste auf das Symbol für "WordArt formatieren" A. Wählen Sie im Ausklappmenü "Farbe" eine der Farben oder öffnen via FÜLLEFFEKTE ein weiteres Einstellungsfenster. Unter GRADUELL stellen Sie Farbverläufe zusammen oder wählen eine der Voreinstellungen. Unter STRUKTUR, MUSTER oder GRAFIK können Sie die Buchstaben mit einer gemusterten Tapete oder einem Bild "überziehen". Vergessen Sie auch nicht, gleich darunter eine dazu passende Linienfarbe auszuwählen.

Interessante Formatierungshilfen in der WordArt-Leiste sind der "WordArt-Katalog" B zum Wählen eines anderen Schriftzugs, "WordArt-Form" C fürs Beeinflussen von Perspektive und Schreibrichtung. Mit den "WordArt-Buchstaben in gleicher Höhe" D oder als "vertikaler Text" E lassen sich zusätzliche witzige Effekte einbauen. Und sollen Buchstaben enger oder weniger eng nebeneinander stehen, greifen Sie zum Symbol "WordArt-Zeichenabstand" F.

Die WordArt-Schriftzüge lassen sich beliebig einfärben
Vergrößern Die WordArt-Schriftzüge lassen sich beliebig einfärben
© 2014

Platzieren und drehen
Entweder übers Symbol "WordArt formatieren" A, gefolgt von einem Register wie LAYOUT (ab Office XP) oder direkt übers "Textfluss"-Symbol G legen Sie eine wichtige Einstellung fest: Wie soll sich der Ziertitel im Text darstellen? Soll sich der Text den Konturen des Titels anpassen oder ihm ein rechteckiges Stück Platz einräumen? Bestimmen Sie dies anhand der Beispielgrafiken, die WordArt Ihnen anzeigt. Möchten Sie den Titel drehen, wählen Sie die Einstellung PASSEND. Daraufhin erscheint ein grüner Griff, an dem Sie den Text in die gewünschte Richtung drehen können.

Tipps zum Schluss
Entscheiden Sie sich für höchstens eine Zierschrift, die sich weder optisch noch inhaltlich mit Ihrem sonstigen Text "beisst". Anstatt es mit einer Fülle von Spezialeffekten zu übertreiben, greifen Sie lieber zu ein paar wenigen, gezielten Effekten, die Sie jedoch bei der Gestaltung des Dokuments konsequent einsetzen. Farbverläufe und Muster sehen nur selten gut aus. Modern sind volle, satte Farben und gute Kontraste. Spielen Sie damit ruhig ein wenig herum.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

232061