Channel Header
241982

Edgy Eft – der Nachfolger steht vor der Tür

02.10.2017 | 13:30 Uhr | Thorsten Eggeling

Eifrig wird bereits an der kommenden Version von Ubuntu gearbeitet, die jedoch bei Redaktionsschluss noch nicht zur Verfügung stand.

Unter dem Codenamen Edgy Eft, was wohl so viel wie nervöser Molch bedeutet, spendieren die Entwickler der Distribution eine leicht veränderte Optik und zahlreiche neue Anwendungen, die hoffentlich alle rechtzeitig fertig werden, um es in die endgültige Distribution zu schaffen.

Während die aktuelle Version Dapper Drake (6.06.1) auf Stabilität setzt, liegt bei Edgy Eft der Schwerpunkt auf neuen Funktionen und Programmen. Eine der interessantesten davon ist sicherlich Tomboy, ein Tool, mit dem Sie Notizen aller Art verwalten und wie in einem Wiki miteinander vernetzen können.

Grafikfreunde werden von F-Spot begeistert sein, das das bewährte Gthumb ablöst. Fotoalben mit F-Spot erlauben das so genannte Tagging, mit dem sich Bilder leichter beschreiben lassen. Ebenfalls bereits in der Betaversion von Edgy Eft enthalten sind die neuen Versionen von Openoffice.org, Gnome und Firefox.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
241982