253477

Druckdialog auf anderen PCs: Einfach unter Windows XP

11.08.2009 | 16:43 Uhr |

Wenn alle Rechner unter Windows XP laufen, steht der freigegebene Drucker auf den anderen Arbeitsstationen automatisch zur Verfügung. Sie wählen im normalen Druckdialog der Anwendungsprogramme einfach den entsprechenden Druckereintrag aus.

Wenn Sie mehrere Windows-Versionen im Netzwerk einsetzen, wird es etwas komplizierter. Denn auf jedem Rechner muss der zum Betriebssystem des PCs passende Druckertreiber installiert sein, auch wenn der Ausdruck über einen an einem anderen PC angeschlossenen Drucker erfolgt.

Unter Windows ME müssen Sie beispielsweise den für Win ME passenden Druckertreiber installieren, auch wenn der Drucker an einem PC mit Windows XP angeschlossen ist. Über die Schaltfläche "Zusätzliche Treiber" im Druckerdialog installieren Sie unter Windows XP Druckertreiber für andere Betriebssysteme wie Windows 98 oder Windows NT 4. Wenn dann ein Rechner mit der anderen Windows-Version auf den freigegebenen Drucker zugreifen will, installiert sich auf dem Client-PC automatisch der passende Druckertreiber. Ohne diese Automatik müssen Sie auf jedem Windows den Druckertreiber von Hand installieren. Das ist bei zwei oder drei PCs im Netzwerk o.k., nicht aber bei zehn.

PC-WELT Marktplatz

253477