720030

Doppelt unterstreichen trotz Unterlängen

Anforderung

Zeitaufwand

Problem: Es ist eine alte Krankheit der meisten Windows-Textverarbeitungen, daß die Unterlängen der Buchstaben in die Unterstreichung ragen. Vor allem beim doppelten Unterstreichen verschwimmen die Buchstaben mit der Unterstreichung.

Lösung: In Winword unterbinden Sie dieses Verhalten durch ein kleines Makro (siehe Abbildung oben), das die Überschrift in eine Tabelle umwandelt. Der Trick besteht darin, die Gitterlinie der Tabelle so zu gestalten, daß sie wie ein doppelter Unterstrich aussieht. Die Tabelle muß sich dabei genau der Länge der zu unterstreichenden Zeile anpassen, was das Makro durch die Option "Optimale Breite" erreicht. Das Makro weist die doppelte Unterstreichung jeweils einer ganzen Zeile zu, die darüber hinaus noch fett formatiert wird.

PC-WELT Marktplatz

720030