Channel Header
35928

Obligatorische Aufräum-Tipps (II)Explorer-Ansicht vereinheitlichenCHK-Dateien löschenHintergrundbilder löschen"Dokumente"-Liste löschen

29.08.2002 | 11:06 Uhr | Hermann Apfelböck, David Wolski

ME, 2000, XP

Wenn der Windows-Explorer alle Fenster in der gleichen Ansicht öffnen soll, deaktivieren Sie zunächst unter "Extras, Ordneroptionen, Ansicht" den Punkt "Ansichtoptionen für jeden Ordner speichern". Danach stellen Sie Ihre gewünschten Ansichtsoptionen für einen Ordner ein. Klicken Sie dann in den Ordneroptionen auf die Schaltfläche "Für alle übernehmen". Unter Windows 95/98 gibt es zwar diese Schaltfläche auch schon, sie funktioniert allerdings nur, wenn Sie den Explorer über den Arbeitsplatz öffnen.

95, 98, ME

Stellen Scandisk oder Chkdsk verlorene Cluster auf der Festplatte fest, speichern die Tools die Fragmente in Dateien mit der Endung "CHK". Dateien mit dieser Endung können Sie in aller Regel entsorgen.

95, 98, ME, NT, 2000, XP

Wenn Sie die Standard-Hintergrundbilder von Windows nicht schätzen, können Sie alle BMP-Bilddateien (*.BMP) im Windows-Verzeichnis in den Papierkorb verfrachten. Weitere, oft überflüssige JPG-Bilder liegen unter %windir%\Web\Wallpaper.

ME, 2000, XP

Um die Liste der zuletzt verwendeten Dokumente im Start-Menü leerzufegen, klicken Sie auf "Start, Einstellungen, Taskleiste und Startmenü". Gehen Sie in den Eigenschaften auf "Erweitert" und dort auf "Löschen". Unter Win XP finden Sie die Funktion in den Eigenschaften unter "Startmenü, Anpassen".

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
35928