145691

Digicam-Fotos brennen: Auf CD oder DVD (II)

22.12.2004 | 08:35 Uhr |

Schritt 2: Fotos bearbeiten. Per Drag & Drop bringen Sie die Bilder in die richtige Reihenfolge. Bei Instant Photo Album stellen Sie unter „Dauer“ ein, wie lange ein Bild gezeigt wird oder ob Sie die Bilder selbst weiterschalten – beispielweise mit der Fernbedienung des Fernsehers.

Die Programme bieten auch Funktionen zum nachträglichen Bearbeiten der Fotos – zum Beispiel, um die Helligkeit zu verändern oder den Rote-Augen-Effekt zu mindern. Bei Bildmotiven mit horizontalen oder vertikalen Strukturen oder Bildern mit hohen Kontrasten neigt die TV-Darstellung zum Flimmern, da die meisten Fernseher im Halbbildverfahren mit einer Wiederholfrequenz von 50 Hz arbeiten: Mit Filtern lässt sich das Flimmern reduzieren. Die entsprechenden Optionen finden Sie bei Instant Photo Album unter „Foto & Video, Editieren, Filter, Kantenglättung für TV-Ausgabe“ und bei Fotos auf CD & DVD 3.5 im Menü „Bearbeiten, Foto Cleaning, TV Bild, Anti-Flimmer-Filter“. Reicht das für Ihre Bilder nicht aus, müssen Sie die Fotos in einer Bildbearbeitung weichzeichnen.

Schritt 3: Darstellung anpassen . Oft beschneidet der Fernseher bei der Fotodarstellung die Bilder seitlich. Um das zu vermeiden, brennen Sie bei Fotos auf CD & DVD 3.5 die Testdateien auf CD, die im Ordner „Meine Projekte, _Sichtbares TV Bild“ liegen. Spielen Sie diese CD mit dem DVD-Player an Ihrem Fernseher ab, und notieren Sie, bei welcher Prozentzahl der Fernseher die Seiten des Testbildes abschneidet. Diese Werte tragen Sie anschließend unter „Aufgaben, Optimieren, Darstellung für TV optimieren, Master-Effekte für Fotoshow“ ein, um sie auf Ihre Bilder anzuwenden.

Schritt 4: Effekte hinzufügen . Mit „Überblendung“ oder „Effekte“ bestimmen Sie, wie die einzelnen Bilder aufeinander folgen. Legen Sie hier aber nur sparsam Hand an – ähnlich wie bei der Videobearbeitung wirken zu viele Effekte ermüdend.

Jedes Bild lässt sich außerdem um einige Zeilen Text ergänzen – bei Instant Photo Album geht das über „Foto & Video, Erweiterte Photobearbeitung“, bei Fotos auf CD & DVD 3.5 über das Menü „Text“. Wo und wie der Text im Bild auftaucht, können Sie dabei frei festlegen.

Schritt 5: Fotoshow brennen . Prüfen Sie die fertig gestellte Diashow per Vorschaufunktion, bevor Sie sie brennen. Wählen Sie dann das Medium: SVCD oder – für die beste Bildqualität – DVD. Bei Fotos auf CD & DVD ist auch Mini-DVD möglich. Hier brennen Sie die Fotoshow in DVD-Qualität auf eine CD. Die Programme bringen dafür eine eigene Brennfunktion mit – bei Pinnacles Instant Photo Album finden Sie sie unter dem dritten Icon im Hauptfenster, bei Magix Fotos auf CD & DVD 3.5 heißt die entsprechende Option „Make Disc, Disc brennen“.

PC-WELT Marktplatz

145691