211416

Diese HTML-Bestandteile sind wichtig für Google

Welches sind denn nun die konkreten Stellen im HTML-Code, die wichtig sind für gute Positionen?

Titel
Die wichtigste Position innerhalb des HTML-Codes ist zweifelsohne der Titel. Nur wenn der Suchbegriff hier auftaucht, wird die Seite eine gute Topposition erreichen.

Anzahl und Häufigkeit
Ähnlich wichtig sind die (absolute) Anzahl und die (relative) Häufigkeit des gesuchten Begriffs auf den gefundenen Seiten. Je höher die jeweiligen Werte, umso weiter vorne wird die Seite zu finden sein. Allerdings haben die meisten Suchmaschinen hier Grenzwerte festgelegt, da vielfache Wiederholung desselben Begriffs zu den beliebtesten Tricks der Spammer gehört. Wenn Sie diese Grenzwerte überschreiten, wertet Google das als Spamming. Im Zusammenhang mit der Suchmaschinenoptimierung wird der Begriff Spamming somit auch als Begriff für den Missbrauch der Suchmaschineneinträge benutzt.

Position
Die Position innerhalb des Textes ist aus zweierlei Gründen wichtig: Zum einen bewerten viele Suchmaschinen das Vorkommen eines Begriffs im Text möglichst weit oben als positiv, zum anderen ist es bei Suchanfragen, die aus mehreren Wörtern bestehen, sehr wichtig, dass diese Wörter auch innerhalb der Seite möglichst nahe beieinanderstehen; idealerweise kommen sie sogar in derselben Reihenfolge vor.

Überschriften
Überschriften spielen in HTML, das als Auszeichnungssprache konzipiert ist, eine wesentliche Rolle zur Gliederung von Texten. Deshalb werden Begriffe in großen Überschriften (<h1>) oft als besonders relevant bewertet.

URL
Die Rolle der URL war früher recht groß, sie wird heute aber gern überschätzt. Eine Suche nach Suchmaschinen bringt in den ersten zehn Treffern von Google zwar sieben Seiten, in denen der Suchbegriff im Titel vorkommt, aber lediglich in drei Treffern kommt das Suchwort in der URL vor. Sonstiges andere Auszeichnungsmöglichkeiten von HTML, wie etwa <strong>,

PC-WELT Marktplatz

211416