1768414

Die besten Gratis-Alternativen zu Microsofts Office

17.05.2013 | 10:44 Uhr |

Es muss nicht immer Microsoft Office sein. Kostenlose Tools wie Libre Office, Scribus, Stickies und Co. bieten auch für lau jede Menge Funktionen. Wir stellen sie Ihnen vor.

Immer weniger Rechnern liegt Word oder gar ein vollständiges Microsoft Office bei. Statt für viel Geld ein Office nachzukaufen, installieren Sie einfach Libre Office . Sie bekommen es gratis.

Kostenlose Office-Suite für Windows-PCs
Libre Office gehört auf jeden Rechner, auf dem Sie Dateien im Word- und Excel-Format bearbeiten oder eigene Office-Dokumente erstellen wollen. Das Tool stammt von Open Office ab.

Die Software besteht aus mehreren Modulen: der zentralen Textbearbeitung Writer, der Tabellenkalkulation Calc, dem Datenbankmodul Base, der einfach gestrickten, vektororientierten Zeichen-Software Draw, dem Präsentationsprogramm Impress und dem Formel-Editor Math.

Ein wichtiger Punkt für Anwender, die mit Libre Office arbeiten, ist die Kompatibilität zu MS-Office-Dokumenten. Das Gratis-Office öffnet fast alles, was Microsoft Office produziert; mit den gängigen Dokumentformaten wie etwa DOC/DOCX, RTF, PPT/PPTX und XLS/XLSX hat es keine Probleme. Auf Wunsch kann die Software mit Microsoft-Office-Dateien verknüpft werden – beim Aufruf einer DOC-Datei beispielsweise startet dann die Textverarbeitung von Libre Office Writer. Bilder, Formatierungen und Tabellen aus MS Office übernimmt das Modul Writer meistens ohne Murren. Calc kommt grundsätzlich mit Excel-Formeln klar, für einige undokumentierte Zellfunktionen müssen Sie allerdings von Hand nachbessern.

LibreOffice 4.0 - Die sechs wichtigsten Neuerungen

Ein wichtiges Ziel von Libre Office ist die Kompatibilität zu Microsoft Office. Dokumente aus Word lassen sich leicht mit Writer aus Libre Office austauschen.
Vergrößern Ein wichtiges Ziel von Libre Office ist die Kompatibilität zu Microsoft Office. Dokumente aus Word lassen sich leicht mit Writer aus Libre Office austauschen.

Anders als bei älteren Versionen von Word und Excel können Sie Ihre Dokumente in Writer ohne Konvertierung im PDF-Format speichern. Dadurch sparen Sie sich die Anschaffung von Adobe Acrobat oder eines anderen PDF-Konverters.

Zu den Verbesserungen dieser Version der Büro-Software gehören ein Serienbrief-Assistent, die Möglichkeit, passwortgeschützte Microsoft-Dokumente zu öffnen, und auch der PDF-Export geht bei Libre Office schnell von der Hand. Der Textverarbeitung haben die Entwickler eine Wortergänzung bei der Autokorrektur spendiert. Bei Calc sind unter anderem Verbesserungen beim Sortieren und eine verfeinerte Auto-Ausfüllfunktion hinzugekommen. Grundlegend überarbeitet wurde darüber hinaus das in allen Komponenten nutzbare Diagramm-Modul.

Gratis-Office-Alternative „Made in China“

Word, Excel und Powerpoint gratis: Die Bürosuite Kingsoft Office Suite Free ist eine kostenlose Microsoft-Office-Kopie aus China.
Vergrößern Word, Excel und Powerpoint gratis: Die Bürosuite Kingsoft Office Suite Free ist eine kostenlose Microsoft-Office-Kopie aus China.

Das in der Basisversion kostenlos angebotene Office-Paket Kingsoft Office Suite Free 2012 beinhaltet das Textverarbeitungsprogramm Writer , die Tabellenkalkulation Spreadsheets und das Präsentationsprogramm Presentation. Das englischsprachige Büropaket kann mit allen gängigen Office-Dateiformaten umgehen und liest außerdem die neuen Dokumenttypen DOCX, XLSX und PPTX. Open-Office-Dateien im ODT-Format können jedoch nicht geöffnet werden. Die Oberfläche, aber auch die Funktionsweise der Kingsoft Office Suite liegen nahe an MS Office. So unterstützen die Programme das Arbeiten mit einzelnen Tabs – in einem Fenster können Sie mehrere Dokumente öffnen. Enthalten ist ein PDF-Konverter, mit dem sich aus allen drei Anwendungen heraus PDF-Dokumente erstellen lassen.

Anders als die Schwergewichte Microsoft Word und Writer aus Libre Office konzentriert sich das schlanke Gratis-Tool Abiword auf das Wesentliche. Die Textverarbeitung kommt mit den Dateiformaten DOC, RTF, TXT und HTML zurecht. Auf der Hersteller-Webseite sind Plug-ins für den Im- und Export weiterer Formate erhältlich, beispielsweise Open Document. Abiword kann unter anderem Tabellen in Dokumente einfügen, einzelne Absätze formatieren und Text in Spalten ausrichten.

Die besten Office-Apps für Android im Vergleich

Layouts gestalten, drucken oder als PDF speichern

Werbeprospekte, Zeitschriften und Bücher sind das Arbeitsfeld des Layout-Programms Scribus.
Vergrößern Werbeprospekte, Zeitschriften und Bücher sind das Arbeitsfeld des Layout-Programms Scribus.

Die Gestaltung von Broschüren, Briefpapier, Aufklebern, Visitenkarten, Werbeprospekten, Zeitschriften und Büchern ist das Arbeitsfeld des Satzprogramms Scribus . Die Freeware kombiniert dazu Texte und Bildelemente zu Layouts. Sie beherrscht das Layout mit verketteten Rahmen, frei definierbare Formen, Transparenz, Farbverläufe, Farbmanagement und Initiale. Objekte lassen sich exakt setzen und ausrichten. Scribus kann druckfertige PDF-Dateien exportieren, die es auf Wunsch vorher noch einmal auf technische Fehler hin überprüft. Die Arbeit in Scribus geht leicht von der Hand, die Funktionen genügen gehobenen Ansprüchen. Die weitere Ausstattung kann sich sehen lassen: CMYK-Vorschau, Farbseparation, Vorlagenverwaltung, Zeichenfunktionen, ICC-Farbmanagement sowie Import und Export von SVG- und EPS-Dateien. Sogar interaktive PDF-Dateien lassen sich ausgeben.

Auf dem Prinzip der sogenannten Mind Maps basiert die Funktionsweise der Freeware Freeplane. Sie eignet sich für viele Anwendungsmöglichkeiten wie Projektmanagement, Internet- und Artikelrecherche, als Wissensdatenbank oder für die Verwaltung von Notizen. Bei der Erarbeitung der Themen und Unterthemen können Farben und Bilder zur besseren Visualisierung genutzt werden. Zusätzlich lassen sich mit Free Mind Prioritäts-Icons vergeben und Punkte kennzeichnen.

Infoschnipsel ablegen und wiederfinden
Viele Anwender speichern kurze Texte, Telefonnummern oder eine auf die Schnelle im Web gefundene Information als Word-Dokument – oder in Form von Notizzetteln, über die man jedoch schnell den Überblick verliert. Viel Zeit sparen Sie, indem Sie ein spezielles Notiz- und Textablage-Tool einsetzen. Gegenüber Word-Dateien sowie herkömmlichen Notizzetteln hat ein solches Programm einen großen Vorteil: Sie können die damit gespeicherten Informationen ordnen und so jederzeit auf die gewünschte Info zugreifen.

Mit der Freeware Stickies und dem ähnlich gestalteten Klebezettel NG kleben Sie Ihre Notizen direkt auf den Desktop. Wann immer Sie Gedanken festhalten wollen, öffnen Sie per Mausklick oder Hotkey ein kleines Eingabefenster, in das Sie beliebigen Text eintippen. Das Aussehen der Notizzettel legen Sie in den Programmeinstellungen fest, die Sie über das Kontextmenü des Icons neben der Windows-Uhr erreichen. Vorgeben lassen sich etwa die Hintergrund-, Rahmen- und Textfarbe, die Schriftart und -größe sowie die Transparenz der Notizfenster. Gut: Das Tool bietet eine Alarmfunktion für Notizen, die Sie bei Bedarf erinnern kann, und einen Manager für Notizzettel.

Die besten Open Source-Tools der Welt

Der elektronische Karteikasten Scribble Papers bietet Platz für beliebig große, formatierte Texte und lässt sich dadurch extrem vielseitig einsetzen. In einer hierarchischen Baumstruktur verwalten Sie zum Beispiel Bücher, CDs, Kochrezepte oder beliebige Texte, die sich im Laufe der Zeit auf der Festplatte ansammeln. Die Freeware versteht sich als Volltextdatenbank, sie ist also eine praktische Kombination aus Textverarbeitung und Datenbank.

Mit einer dem Windows-Explorer nachempfundenen Darstellung legen Sie Kategorien an und füllen diese dann mit Ihren Einträgen. Die per Drag & Drop oder über die Zwischenablage eingefügten oder selbst getippten Texte lassen sich wie in einer Textverarbeitung mit Formatierungen versehen, und jede Karteikarte bekommt auf Wunsch zur besseren Unterscheidung eine andere Farbe.

Ist die Datenbank erst einmal gefüllt, hilft Ihnen eine Volltextsuche, Einträge zu finden. Blitzschnell zeigt die Software alle Fundstellen in einer Liste an, per Mausklick landen Sie dann auf der entsprechenden Textseite, wobei das Programm die übereinstimmenden Begriffe farblich hervorhebt. Sie können die Einträge alphabetisch sortieren lassen oder deren Reihenfolge frei bestimmen, indem Sie den gewünschten Kategorienzweig mit der Maus an die entsprechende Stelle bewegen.

Tipparbeit automatisieren und damit Zeit sparen
Die Lösung für lästige Standardtexte: Lassen Sie alle für Sie relevanten Textfloskeln durch Phrase Express einfügen. Die Hauptaufgabe der für Privatanwender in der Basisversion kostenlosen Textbausteinverwaltungs-Software besteht darin, vorher eingegebene Textfragmente an jede beliebige Anwendung weiterzugeben. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Passwörter von Internetangeboten, in Briefen verwendete Floskeln oder Mailsignaturen handelt. Auch oft gebrauchte Floskeln wie „SgDuH“ (Sehr geehrte Damen und Herren) lassen sich mit Phrase Express durch den ausgeschriebenen Text ersetzen. Sehr cleveres Detail: Die vordefinierten Textfragmente dürfen auch Steuerzeichen wie <Return> oder <Tab> und Platzhalter enthalten. So können Sie komplexe Webformulare ganz ohne sich wiederholende manuelle Texteingaben ausfüllen.

Ähnliche Funktionen weist das Programm Textbausteinverwaltung auf. Vorteil der von den Phrase-Express-Entwicklern stammenden Anwendung: Sie ist kostenlos, wenngleich der Funktionsumfang gegenüber Phrase Express abgespeckt wurde. Für die Floskelersetzung ist das Tool ausreichend.

PC-WELT Marktplatz

1768414