1940589

Die besten kostenlosen Fitness-Apps

16.07.2018 | 10:06 Uhr

Mit dem Smartphone geht es besser, das gilt auch für das Fitness-Training: Mit diesen kostenlosen Android-Apps macht regelmäßiger Sport richtig Laune. Mehr Fitness und eine verbesserte Kondition sind damit nur eine Frage der Zeit.

Fit und schlank möchten die meisten gerne sein - wenn man sich dafür nur nicht immer so furchtbar anstrengen müsste. Die schlechte Nachricht gleich vorneweg: anstrengend wird es auch bei den kostenlosen Fitness-Apps, die wir Ihnen hier vorstellen. Die gute Nachricht: Wenn Apps etwas taugen, dann merken Sie davon gar nicht so viel.

Und zum Glück taugen hier alle Apps etwas: Schwierigkeitsgrade dürfen Sie in der Regeln ans eigene Fitness-Level anpassen und Trainingspläne stimmen die Android-Coaches oft mit erreichten Fortschritten ab. Welche Körperpartien Sie dabei bevorzugt stärken möchten, dürfen Sie selbst festlegen und teure Zusatzgeräte sind bei den meisten Fitness-Apps gar nicht notwendig.

So können Sie auch effektiv zuhause trainieren, schließlich geht nicht jeder gerne ins Fitness-Studio: Vollgeschwitzte Geräte, aufgepumpte Angeber, lange Anfahrten und nicht zuletzt der Monatsbeitrag können einem schnell die Lust am Schweiß-Palast verderben.

Bei den meisten Fitness-Apps sind Sie auf die Mukki-Bude auch gar nicht angewiesen: Mit Sportschuhen und einer Gymnastikmatte im Hobby-Raum haben Sie Ihre Ausrüstung schon zusammen. Bei manchen Fitness-Apps benötigen Sie aber einfaches Zusatzgerät wie Gewichte oder eine Hantelbank. Und auch wer gerne ins Fitness-Studio geht, kann dort etwa mit Apps wie „Fitnesstrainer FitProSport“ mehr aus seiner Zeit machen.

In der App-Liste finden Sie Trainingspläne von Profis, militärische Workouts für Hartgesottene und jede Menge Herausforderungen. Dabei kann es sich um selbst gesteckte Ziele handeln oder um Community-Events, bei denen Sie sich mit anderen Teilnehmern messen und vergleichen können. Die knackige App „30 Tage Fitness-Challenge“, fordert Nutzer zum Beispiel heraus, binnen eines Monats ein spezielles Training zu absolvieren, das nach und nach immer anspruchsvoller wird.

Auch wer nicht gleich einen Marathon laufen möchte oder sich mit Muskeln eindecken will, ist hier richtig: Viele Apps führen durch einfache Cardio-Workouts, die sich besonders für Anfänger und Einsteiger eignen. Auch Yoga-Freunde werden hier fündig: Mit umfangreichen Übungen kann etwa die App „Daily Yoga“ überzeugen und wer an seiner Mimik arbeiten möchte, dem empfehlen wir die „Gesichts Fitness Yoga-Übungen“. Auf geht’s!

Die 25 besten Fitness-Tracker finden Sie hier. 

Fitness & Bodybuilding

Mit einer langen Liste zielgerichteter Workouts für alle Körperpartien, will diese App Nutzer in Form bringen. Die meisten Übungen setzen hier auf Trainingsgeräte.

Wer Zuhause über Fitness-Geräte verfügt oder auch mal ins Fitness-Studio geht, der kann mit Fitness & Bodybuilding mehr aus seiner Zeit auf der Hantelbank machen. Mit Workouts für alle Körperpartien und vielen HD-Video-Anleitungen ist hier einiges geboten. Die App ist übersichtlich strukturiert und erklärt Übungen nur auf Wunsch mit Videos: Auch erläuternde Textpassagen und sequenzielle Bilder vermitteln eine korrekte Bewegungsroutine. Für jedes Workout können Nutzer die Zeitdauer sowie die Anzahl an Durchläufen auch selbst festlegen, die verwendeten Gewichte und die geleisteten Wiederholungen lassen sich im gleichen Fenster komfortabel festhalten. Auch Workout-Pläne sind an Bord, diese kombinieren verschiedene Übungen sinnvoll und eignen sich neben dem Muskelaufbau auch für die gezielte Fettverbrennung - leider sind viele Pläne erst nach einem kostenpflichtigen Upgrade verfügbar. Stark: Nutzer dürfen sich Trainingspläne per App auch selbst zusammenstellen.

Mehr Übungen nach Upgrade

Besonders die Workout-Pläne für das ganzheitliche Fitness-Training sind bei dieser App für die Premium-Version reserviert, die gibt es aktuell für 4,79 €. Neben den weiteren Trainingseinheiten sowie einem eigenen Alarm-Ton, lohnt sich das Upgrade vor allem, um die Werbung abzuschalten: Die ist standardmäßig als Dauerwerbebalken in jedem Untermenü im Bild und meldet sich zwischen den Video-Anleitungen gerne mit Vollbild-Spots.

Fazit zum Test der Android-App Fitness & Bodybuilding

Eine hervorragende Fitness-App mit einem umfangreichen Übungskatalog und verständlich erklärten Anweisungen. Trainingspläne dürfen Sie sich hier auch selbst zusammenstellen.

Deutschsprachig, kostenlos

LOOX Fitness Planer

Bei dieser umfangreichen Fitness-App dürfen Sie aus mehr als 300 Trainingsplänen wählen - oder sich einfach selbst einen zusammenstellen.

Mit immerhin mehr als 300 Trainingsplänen will der LOOX Fitness Planer auch aus der größten Couch-Kartoffel einen Fitness-Fan machen. Alle Pläne sind dabei an eines von vier Hauptzielen gebunden: Muskelaufbau, Abnehmen, allgemeines Fitness-Training und Körperstraffung stehen zur Auswahl. Klasse: Trainingspläne sind hier für Männer und Frauen separat verfügbar. Schwierigkeitsgrade, die Dauer des Trainingsplans in Wochen und die von den Übungen beanspruchten Körperpartien dienen als Aushängeschilder der durchdachten Workout-Kombis in dem umfangreichen Archiv. Schön: Ausgewählte Trainingspläne werden lokal auf dem Android-Gerät gespeichert und sind dann auch offline verfügbar. Nutzer können Gewichte und Wiederholungen per App auch übersichtlich festhalten oder Trainingspläne anpassen - und diese sogar selbst zusammenstellen.

Inklusive Trainings-Analyse

Wer sich für einen Trainingsplan entschieden hat, kann Fortschritte, absolvierte Übungen und geleistete Workouts mit der Trainingsanalyse der App übersichtlich festhalten, was sich schnell als effektiver Langzeitmotivator erweist. Auch ein Körper-Protokoll ist an Bord, damit können Sportbegeisterte ihr Gewicht, den Umfang diverser Körperteile sowie den eigenen BMI festhalten.

Fazit zum Test der Android-App LOOX Fitness Planer

Diese Fitness-App bietet außergewöhnlich viele kostenlose und variantenreiche Trainingspläne für alle Ansprüche. Trainingsgeräte werden hier oft vorausgesetzt.

Deutschsprachig, kostenlos

101 Fitness - Mein Persönlicher workout programm

Mit dieser App sollen Nutzer mehr Sport treiben, gesünder Essen und ihr Traumgewicht erreichen. Dazu sollen laut Anbieter schon 10-15 Minuten Training pro Tag ausreichen - ohne Zusatzgeräte.

Nach ein paar knappen Angaben zu Alter, Gewicht und dem eigenen Fitness-Level, entwirft die App 101 Fitness - Mein Persönlicher workout programm sehr titeltreu und im Handumdrehen einen individuell an den Nutzer abgestimmten Trainingsplan. Dem liegen auch persönliche Ziele zu Grunde: Das Workout mit der App kann auf Fitness, Muskelaufbau oder schnelle Gewichtabnahme abgestimmt werden. Das eigene Wunschgewicht dürfen Sie dabei in allen Kategorien als Zielsetzung angeben. Das große Manko der App: die kostenlosen Inhalte sind dürftig und reichen zwar zum Ausprobieren, für den Dauereinsatz ist die stark beschränkte Gratis-Version aber nicht geeignet, dazu fehlt es einfach an Inhalten. Eine Premium-Version der App steht auch leider nur im Abo zur Verfügung, das ist vergleichsweise teuer: Für 9,99 € Euro pro Monat oder für 49,99 € pro Jahr werden alle Inhalte der App freigeschaltet - die sind vorher sehr dünn: Pro Kategorie ist nur eine einziges Workout verfügbar, immerhin lassen sich einzelne Trainingspläne aber vollumfänglich ausprobieren.

Mit Kalorienzähler und gesunden Rezepten

Ein Kalorienzähler ist ebenfalls an Bord, der ist aber noch nicht vollständig ins Deutsche übersetzt und konnte Speisen zum Testzeitpunkt leider weder auf Deutsch noch auf Englisch ausfindig machen. Deutlich besser schneidet das integrierte Kochbuch ab: Das steht ohne Einschränkung zur Verfügung, bietet abwechslungsreiche sowie gesunde Rezepte mit Kalorienangaben und unterscheidet zwischen Snacks, Frühstück und normalen Mahlzeiten.

Fazit zum Test der Android-App 101 Fitness - Mein Persönlicher workout programm

Eine hervorragende Fitness-App mit umfangreichen Plänen, Übungen und diversen Extras wie Rezepten und Verlaufsprotokollen. Leider ist der Preis der Vollversion im Abo vergleichsweise teuer.

Deutschsprachig, kostenlos

5 Minuten Heimtraining: Schnelle Übungen

Diese App nimmt uns alle Ausreden: Ohne Zusatzgeräte und in gerade einmal fünf Minuten können wir damit ein wirksames tägliches Workout absolvieren.

Wenn es Ihnen an der Zeit oder am Willen fehlt, um sich stundenlang mit sportlichen Einheiten zu quälen, dann können Sie mit 5 Minuten Heimtraining: Schnelle Übungen trotzdem fitter werden. Die App bietet einfache Eigengewichts-Übungen für die Nutzer nur ein paar Quadratmeter Platz und fünf bis zehn Minuten Zeit benötigen. Dabei dürfen Sie natürlich keine Wunder erwarten: Kraft, Ausdauer und Fitness lassen sich bei regelmäßigem Einsatz der App zwar verbessern, zum zweiten Schwarzenegger werden Sie damit aber kaum. In einem recht schlichten Interface präsentiert der Fitness-Coach Einheiten für gezielten Fettabbau, zum Trainieren spezifischer Körperregionen aber auch für Pilates und Yoga finden sich diverse Übungen. Alle Workouts kommen mit einfachen aber klaren Grafiken daher und erläutern das richtige Vorgehen auch in knappen und verständlichen deutschen Texten.

In fünf Minuten zum Muskelberg?

Ganz klar: Für den Adonis-Körper sind fünf Minuten Workout pro Tag etwas zu wenig. Wer mit solchen Ansprüchen daher kommt, geht aber sowieso besser ins Fitnessstudio. Wer hingegen im stressreichen Alltag zwischen Bürostuhl und Sofacouch kaum Bewegung bekommt, freut sich über das kompakte Angebot dieser Gratisapp: Das kurze Workout lässt sich damit mühelos auch in terminreiche Tage integrieren.

Fazit zum Test der Android-App 5 Minuten Heimtraining: Schnelle Übungen

Einfach aber klasse: Mit dieser App können Sie in kürzester Zeit effektive Workouts nach individuellen Vorlieben absolvieren.

Deutschsprachig, kostenlos

BodBot Personal Trainer: Workout & Fitness Coach

Umfangreicher Fitness-Coach für Android: Diese App erstellt individuelle Trainingspläne, passt sich an Fortschritte an und erlaubt zielgerichtetes Workout.

Wer Sport und Workouts ernst nimmt, der ist bei BodBot Personal Trainer: Workout & Fitness Coach genau richtig. Die App kommt als umfangreicher virtueller Fitness-Coach daher, der sich besonders flexibel auf Veränderungen der eigenen Leistung einstellt: Seien das Trainingsfortschritte, krankheitsbedingter Konditionsverlust oder Phasen mit schlechtem Tiefschlaf. Trainingspläne erstellen Sie damit individuell anhand der eigenen körperlichen Fähigkeiten und mit persönlicher Zielsetzung: Per App können Sie so zielgerichtet etwa die Rückenmuskulatur verbessern, an einem knackigen Hintern arbeiten oder verkürzte Sehnen dehnen. Klasse: Wer einmal keine Lust aufs Joggen hat, der kann sich auch Wanderschuhe anziehen oder aufs Rad steigen: Die App integriert alternative Betätigungen flexibel auch in laufende Trainingspläne.

Flexibler Coach fürs Fitness-Studio oder den eigenen Kraftraum

Ob Mukkibude, Hobbykeller oder Waldlauf: Mit diesem Fitness-Coach bekommen Sie präzise abgestimmte Workouts für alle gängigen Trainingsbereiche. Vorab werden Trainingspläne anhand von Geschlecht, sportlicher Ambition sowie der aktuellen Fitness individuell abgestimmt. Das Kraftpaket unter den Fitness-Apps ist kostenlos aber nur eingeschränkt nutzbar: Besonders die Personalisierungen werden bei Gratis-Nutzern stark zurückgefahren. Für 5,- € pro Jahr (Testzeitpunkt) ist die Vollversion zu haben.

Fazit zum Test der Android-App BodBot Personal Trainer: Workout & Fitness Coach

Eine hervorragende Fitness-App für Einsteiger und Profis mit erstklassiger Individualisierung beim Planen von Workouts. Alle Funktionen können Sie hier eine Woche lang gratis testen.

Deutschsprachig, kostenlos

Fitness zum Abnehmen

Wer die eigene Fitness verbessern will und dabei gezielt Körperfett abbauen möchte, der ist bei dieser App genau richtig. Problemzonen können Sie damit gezielt bearbeiten.

Mit einfachen Trainingsplänen für Zuhause sollen Nutzer mit dieser App gleichzeitig Fitness auf- und ungewünschtes Körperfett abbauen. Die App Fitness zum Abnehmen setzt dabei auf sechswöchige Trainingspläne, die sich ohne teure Zusatzgeräte und mit vergleichsweise geringem Aufwand absolvieren lassen. Die körperliche Beanspruchung lässt sich hier in drei Stufen festlegen, so sollen sportliche Neueinsteiger ebenso auf Ihre Kosten kommen wie Fortgeschrittene - einzig Leistungssportler zählen hier nicht so recht zur Zielgruppe. Anhand einiger Angaben zu Alter, Gewicht und der eigenen Körpergröße erstellt die App Trainingspläne mit kurzen aber knackigen Übungen, die anhand von Beispielvideos inklusive wechselnder Kameraperspektiven erläutert werden. Tipps fürs schnellere Abnehmen, zur Motivations-Erhaltung sowie rund um Klamotten, Ernährung und zur Atmung sind ebenfalls an Bord.

Vollversion im Abo

Eine Vollversion der App ist nur als Abo zu haben: Dafür verlangen die Entwickler 9,99 € pro Monat oder 39,99 € pro Jahr (Testzeitpunkt). Vorher lässt sich der Android-Coach aber eine Woche lang gratis testen. Die Texte der App sind bereits ins Deutsche übersetzt, das gilt für Audio-Anleitungen bei den Beispielvideos leider noch nicht: Die sind bisher nur auf Englisch verfügbar.

Fazit zum Test der Android-App Fitness zum Abnehmen

Eine umfangreiche App, die mit zugeschnitten Trainingsplänen, Tipps und Ratschlägen sowie Workout-Statistiken schnell überzeugen kann. Sprechertexte sind leider noch nicht auf Deutsch verfügbar.

Deutschsprachig, kostenlos

Workouts zuhause - Essensplaner

Mit abwechslungsreichen Workouts und einem Ernährungsplaner will diese App ihre Nutzer zeiteffizient in Form bringen.

Die kostenlose App Workouts zuhause - Essensplaner bietet eine vielversprechende Kombination aus effektiven Eigengewichtsübungen, Trainingsplänen, Statistiken sowie einem Ernährungsplaner. Ohne teure Zusatzgeräte können Fitness-Freunde hier effektiv Bauch, Beine, Arme oder den ganzen Körper trainieren - auch für einen knackigen Hintern hat der virtuelle Couch zielgerichtete Workouts an Bord. Übungen werden hier von anschaulichen Videos und Animationen verständlich vorgestellt und lassen sich von Männern und Frauen gleichermaßen durchführen. Vorbereitende Einheiten zur Dehnung und fürs Aufwärmen sollen dabei das Verletzungsrisiko minimieren. Insgesamt sind hier gleich zehn Trainingsroutinen verfügbar - jeweils in Einheiten von drei, fünf oder sieben Minuten. Das reicht auch bei fitten Nutzern aus, um ordentlich ins Schwitzen zu kommen.

Mit gesunden Mahlzeiten und Statistiken

Weil Bewegung allein leider nur selten dauerhaftes Abnehmen verspricht, haben die Entwickler der App einen einfachen Ernährungsplan verpasst: Für 30 Tage finden Nutzer darin eine reichhaltige und gesunde Zusammenstellung der täglichen Mahlzeiten vom Frühstück bis zum Abendessen. Ein Kalender sowie ein Gewichts-Protokoll sind ebenfalls an Bord. Die App kann mit Google Fit synchronisieren.

Fazit zum Test der Android-App Workouts zuhause - Essensplaner

Ein starke App mit effektiven Übungen, geringem Zeitaufwand und einem Ernährungsplan. Zusatzgeräte sind hier nicht nötig.

Deutschsprachig, kostenlos

Perfect Workout - Free Fitness

Fit in zehn Minuten: Auch diese App setzt auf kompakte Übungen, vor denen sich auch Nutzer mit vollen Terminkalendern kaum noch drücken können.

Wer keine Zeit für Sport hat, greift zu dieser App: Mehr als zehn Minuten müssen Sie bei Perfect Workout - Free Fitness nämlich nicht ins tägliche Training investieren, um voran zu kommen. Die kostenlose App bietet fast 150 Eigengewichtsübungen - auf einen Fitness-Raum, Zusatzgeräte oder Fitness-Studios sind Sie also nicht angewiesen. Workouts dürfen Sie sich dabei selbst zusammenstellen, die Dauer von Pausen lassen sich ebenso manuell festlegen wie die Zeiten für einzelne Übungen. Wer also verstärkt beispielsweise am Po oder dem Trizeps arbeiten möchte, kann seinen Lieblings-Workouts unkompliziert zusätzliche Wiederholungen einräumen. Wer einfach loslegen will, wird ebenfalls bedient: zwölf Workout-Kombis sind bereits an Bord. Die Einheiten sind abgestimmt auf Bereiche wie Brust, Beine, Cardio, Gewichtsverlust, Bauchmuskeln oder Yoga.

Zusätzliche Übungen mit Workouts freischalten

Anfangs kommt diese App noch mit einer überschaubaren Anzahl von Übungen daher. Das Repertoire lässt sich aber sinnvoll erweitern: Nutzer können sich wahlwiese einen Werbespot ansehen, die App empfehlen oder - sehr sympathisch - weitere Inhalte beim Absolvieren von Workouts freischalten. Leider fehlt bisher eine deutsche Übersetzung.

Fazit zum Test der Android-App Perfect Workout - Free Fitness

Eine einfache aber durchdachte App mit vielen effektiven Eigengewichtsübungen für Männer und Frauen. Erinnerungen, Belohnungen und Statistiken sind ebenfalls an Bord.

Englischsprachig, kostenlos

Trainingstagebuch

Mit dieser schlichten App können Sie auf einfache Weise Ihre sportlichen Anstrengungen und Fortschritte langfristig protokollieren.

Das kostenlose Trainingstagebuch hilft beim Notieren und Zurückverfolgen sportlicher Aktivitäten aus dem Kraft-Training sowie dem Cardio-Bereich. Übersicht und Bedienbarkeit stellen die Entwickler hier über einen breiten Funktionsumfang. Dadurch ist das Fitness-Tool kinderleicht zu bedienen und kommt im Vergleich zu vielen Konkurrenz-Apps auch in deutscher Sprache daher. Workouts werden hier anhand von Muskelgruppen wie Bauch, Schultern oder Bizeps unterschieden, auch diverse Übungen wie Hüftheben, Bauchpressen oder Sit-Ups sind bereits im Register verfügbar. Nutzer können zusätzliche Workouts auch jederzeit selbst eintragen, Bezeichnungen und anvisierte Muskelgruppen können Sie dabei beliebig festlegen.

Mit Hilfe und Statistiken

Für alle Funktionen der App gibt es in den Einstellungen eine Erläuterung, auch eine knappe Statistik ist an Bord: Die weist Trainingszeiten, Wiederholungen und die durchschnittliche Trainingsdauer aus. Zusatzfunktionen wie eine Stoppuhr oder eine grafische Veranschaulichung von Trainings-Effekten gibt es nur in der Premium-Version der App für 2,50 € (Testzeitpunkt). Messwerte für den Puls beim Training lassen sich aber auch in der Pro-Version nicht erfassen.

Fazit zum Test der Android-App Trainingstagebuch

Diese App dient ausschließlich dazu, Trainingseinheiten an zentraler Stelle zu protokollieren und eigene Fortschritte sichtbar zu machen. Anleitungen für Übungen sind hier nicht verfügbar.

Deutschsprachig, kostenlos

8fit Workout & Ernährungspläne

Diese App verspricht mehr Fitness mit einer zweispurigen Methode: Eine Kombination aus kompakten Workouts und gesunden Ernährungsplänen soll hier zum Erfolg führen.

Viele, die es einmal mit einer Diät versucht haben, kennen und fürchten den vermaledeiten „Yo-Yo-Effekt“: Mühsam abgehungertes Gewicht kehrt mit dem Ende des Fastens schnell wieder zurück. Damit am Ende der Bemühungen nicht nur schlechte Erinnerungen stehen, versucht es die Fitness-App 8fit Workout & Ernährungspläne daher mit einem ganzheitlichen Konzept: Neben kurzen Bewegungseinheiten sollen Nutzer damit auch zu einer gesünderen Ernährung wechseln. So finden Sie in der App eine ganze Reihe intensiver aber kompakter Trainingsprogramme, in Form von so genanntem „High Intensity Interval Training“. Ganz ohne Zusatzgeräte oder Besuche im Fitness-Studio lassen sich die anstrengenden aber kurzen Einheiten binnen 10-15 Minuten absolvieren, alles was Sie dafür brauchen ist ein wenig Platz. Gleichzeitig ist Ernährung hier aber auch ein großes Thema: Hunderte Rezepte sollen dabei Lust auf gesundes Essen machen.

Klasse Kombination

Mit rund 350 sportlichen Einheiten mit unterschiedlichem Anspruch, Fortschrittsmessung, Schrittzähler und regelmäßigen Motivations-Stützen macht 8fit Workout & Ernährungspläne schnell einen überzeugenden Eindruck. Das liegt auch an den vielen gesunden Rezepten: Etwa 400 Stück sind davon an Bord. Achtung: Die kostenlose Version bietet nur begrenzte Workouts und keine individuellen Ernährungspläne. Ein Jahres-Abo kostet 5,- € pro Monat (Testzeitpunkt).

Fazit zum Test der Android-App 8fit Workout & Ernährungspläne

Eine umfangreiche Fitness-App, die Workouts sinnvoll mit Ernährungsplänen verbindet. Die kostenlose Version ist aber deutlich eingeschränkt.

Deutschsprachig, kostenlos

JEFIT Workout Tracker, Gym Plan, Personal Trainer

Mit dieser App kommt ein virtueller Fitness-Coach aufs Smartphone: Im Fitness-Studio oder im eigenen Hobby-Keller protokollieren Sie Workouts damit zuverlässig und zielorientiert.

JEFIT Workout Tracker, Gym Plan, Personal Trainer ist ein Protokoll- und Motivations-Tool für Besucher von Fitness-Studios - oder stolze Besitzer eines gut ausgestatteten Fitness-Raumes. Die App bietet vielfältige Übungsanleitungen vor allem für Fitness-Geräte, synchronisiert Daten via Online-Profil und hält Geleistetes langfristig in übersichtlichen und vor allem motivierenden Statistiken fest. So zeigen sich eigene Fortschritte besonders deutlich. Das erklärte Ziel der Anbieters ist dann vor allem auch eine nachhaltige Nutzer-Motivation, damit die erste sportliche Begeisterung nicht (wie so oft) nach der ersten Woche gleich wieder verschwindet. Trainingspläne können Sie hier selbst individuell zusammenstellen oder Sie greifen auf einen von rund 2000 Workout-Plänen zurück - die lassen sich ebenfalls ans eigene Level oder an persönliche Vorlieben anpassen.

Zusatzgeräte sind hier Pflicht

Viele Eigengewicht-Übungen hat JEFIT nicht an Bord, das Training mit Zusatzgeräten steht hier im Mittelpunkt. Zwar lassen sich einige Übungen auch auf einer Trainingsmatte absolvieren, ohne Hanteln, Beinpressen, Rudermaschinen oder Wadenheber bringt aber auch die App nicht viel. Achtung: Die deutsche Übersetzung müssen Sie in den Einstellungen manuell aktivieren, viele Erklärungen bleiben dann aber trotzdem in englischer Sprache.

Fazit zum Test der Android-App JEFIT Workout Tracker, Gym Plan, Personal Trainer

Macht den Gang ins Fitness-Studio leichter: Diese App bietet zahlreiche Workouts und motiviert mit umfangreichen Auswertungen dazu, bei der (Hantel-)Stange zu bleiben.

Englischsprachig, kostenlos

Gymondo – Fitness Training

Mit unkomplizierten Workouts für Zuhause richtet sich diese Fitness-App an Anfänger und Fortgeschrittene, die gerne in den eigenen vier Wänden trainieren.

Gymondo – Fitness Training kommt mit jeder Menge Workouts inklusive Videoanleitungen daher. Leider ist die volle Auswahl von immerhin 250 Übungen erst nach einem kostenpflichtigen Upgrade verfügbar. Übungen werden aber auch in der kostenlosen Variante detailliert erläutert. Die Einheiten sind dabei vergleichsweise kompakt gehalten: Mit 20 Minuten pro Tag haben Sie das Training bereits absolviert. Der große Vorteil: Gewichte, Geräte oder teures Zusatzgerät sind nicht notwendig: Alle Übungen können Sie mit etwas Platz und einer Gymnastikmatte absolvieren. Die Intensität dürfen Sie dabei an den eigenen Fitnesslevel anpassen, mit der Zeit zieht der Schwierigkeitsgrad dann immer weiter an. Im Test lief das recht moderat, eine Überforderung ist bei einer vernünftigen Selbsteinschätzung nicht zu befürchten. Auch für die richtige Ernährung macht sich die Gratis-App stark: Mehr als 800 Rezepte und ein paar Ernährungspläne sind an Bord.

Mit Fortschrittsmessung

Mit fairen Workout-Plänen lassen sich die kompakten Übungen bei dieser App auch von Anfängern bewältigen. Wie nah Sie Ihren gesteckten Zielen dabei schon sind, lässt sich im Fitness-Profil jederzeit nachschlagen. Das erweist sich auch deshalb schnell als starker Motivator, weil Fortschritte so schnell sichtbar werden. Die Premium-Version der App ist nur im Abo zu haben, das kostet in der günstigsten Variante rund 80 € pro Jahr.

Fazit zum Test der Android-App Gymondo – Fitness Training

Eine starke und vielseitige Fitness-App mit reinen Eigengewichtsübungen. Die Vollversion ist leider nicht gerade günstig und nur im Abo zu haben.

Deutschsprachig, kostenlos

Home Workouts Personal Trainer

Das Fitness-Studio können Sie sich mit dieser App auch sparen. Zusatzgeräte können Sie bei den Übungen einfach durch Stühle oder eine Couch ersetzen.

Der Home Workouts Personal Trainer legt den Fokus auf Übungen und Workouts, die Sie zuhause ohne aufwendige Zusatzgeräte absolvieren können. Mit einer Matte, ein paar Stühlen oder einem Sofa sind Sie bereits prima ausgestattet. Die App bietet Fitness-Übungen für Frauen und Männer gleichermaßen und kommt mit drei Schwierigkeitsgraden daher: Für Anfänger, Fortgeschrittene und Fitness-Profis sind Übungen an Bord. Die sportlichen Einheiten dürfen Sie dabei an diversen Fitness-Zielen ausrichten - je nachdem, was Sie zum Griff der App bewegt hat. Vom Verbessern der Fitness über gezielten Muskelaufbau, Oberkörper-Training oder Bein-Workouts und speziellen Sets zur Formung athletischer Körper für Männer oder Frauen, dürfen Sie Ihre Ziele hier selbst festlegen. Der Vorteil: Wer eigene Ziele verfolgt, findet die nötige Motivation fürs Training oft leichter, als bei fremdbestimmtem Sport.

Gute Auswahl, Videoanleitungen

Mit einer satten Auswahl abwechslungsreicher Übungen finden auch Fitness-Veteranen bei dieser App neue und knackige Übungen. Fotos und Videos demonstrieren Workouts eindeutig, Ruhepausen kann der virtuelle Trainer ansagen und wieder beenden. Schön: Auf Werbung verzichtet die App komplett und Fitness-Routinen dürfen Sie sich hier auch selbst zusammenstellen.

Fazit zum Test der Android-App Home Workouts Personal Trainer

Eine englischsprachige Fitness-App mit einer Vielzahl von Workouts, die Sie zuhause auch ohne Zusatzgeräte absolvieren können. Besonders die flexiblen Trainingspläne überzeugen.

Englischsprachig, kostenlos

Bodyweight Fitness

Auch für Anfänger: Die rundum gesunden Eigengewichts-Übungen dieser Fitness App eignet sich für Fitness-Profis ebenso wie für blutige Anfänger.

Abhängig vom eigenen Fitness-Level können Sie sich mit der App Bodyweight Fitness persönlich passende Workouts zusammenstellen. Dabei ist die App sehr einsteigerfreundlich: auch die Intensität vieler Übungen lässt sich individuell anpassen. Die App bietet intensive Workouts für den Muskelaufbau, kennt aber auch Dehnübungen zur Verbesserung von Beweglichkeit und Flexibilität. Was Sie dabei alles mit der App leisten, dürfen Sie zur Übersicht und langfristigen Motivation auch loggen und speichern: Gewicht, Wiederholungen oder Zeiten lassen sich komplett, einzeln - oder auch gar nicht protokollieren. Der Export aller erfasster Daten ist per CSV-Datei möglich, nur auf eine Import-Funktion haben die Entwickler verzichtet - warum wüssten wir auch gerne. Lobenswert: Die App verlangt nach keinerlei Berechtigungen und macht mit geschmeidiger Bedienung und übersichtlichem Aufbau einen sympathischen Eindruck.

Kumpelhafter Charme

Diese Fitness-App hat eine ordentlich Auswahl abwechslungsreicher Übungen an Bord, jedes Workout wird dabei von einem oder mehreren Einweisern vorgestellt. Das wirkt oft erfrischend abwechslungsreich: Die Coaches machen Trizeps-Übungen auf dem grünen Rasen, schwingen ihre Beine im Park in die Luft oder schwitzen zuhause auf der Fitnessmatte. Die Übungen sind verständlich erklärt, ein Alarm kündigt das Ende vom Workout an und eine Bildschirmsperre verhindert das Abschalten des Displays.

Fazit zum Test der Android-App Bodyweight Fitness

Ohne Zusatzgeräte können Sie mit dieser kostenlosen App effektiv Körperkraft und Beweglichkeit verbessern. Protokollfunktionen können dabei langfristig motivieren.

Englischsprachig, kostenlos

Fitnesstrainer FitProSport

Fitnesstrainer FitProSport bietet reihenweise Workouts zum Muskelaufbau. Ohne Zusatzgeräte kommen Sie dabei aber nicht weit.

Selten war gezieltes Workout so einfach: Mit der App Fitnesstrainer FitProSport kommen reiheinweise Workouts aufs Android-Gerät, mit denen Sie zielgerichtet diverse Muskelgruppen trainieren können. Rund 100 Übungen hat die App an Bord, die sind zum Glück selten kompliziert. Mit etlichen Übungen für praktisch alle Körperteile vom Hals über Schultern, Unterarme, Hintern, Beine oder den Trapezmuskel ist die Auswahl vorbildlich. Da für viele Übungen Zusatzgeräte wie Gewichte oder Hantelbanken vorausgesetzt werden, sollten Sie über einen einigermaßen ausgestatteten Fitness-Keller verfügen oder die App einfach mit ins Fitness-Studio nehmen. Alle Workouts werden von einfachen aber klaren Animation angeleitet und mit einem recht ausführlichen Textblock erklärt. Auch Cardio-Übungen für das Laufband oder den Crosstrainer hat die App an Bord, die beanspruchten Muskelgruppen werden bei jeder Übung farblich hervorgehoben.

Mit Trainingsplänen

Damit Sie mit der App nicht wahllos drauf los pumpen müssen, hat der virtuelle Fitness-Coach vorgefertigte Trainingspläne für Männer und Frauen an Bord. Die Organisation von Workouts ist mit der App auch darüber hinaus komfortabel möglich: Es gibt einen Trainingskalender, ein Trainings-Tagebuch und ein Leistungsprotokoll, mit dem Sie Veränderungen der Köpermaße oder Ihrer geleisteten Übungen bequem nachverfolgen können.

Fazit zum Test der Android-App Fitnesstrainer FitProSport

Eine umfangreiche und gut erklärte Fitness-App für alle Besitzer von Hantelbanken und Besuchern von Fitness-Studios. Die vielen Extras können hier schnell überzeugen.

Deutschsprachig, kostenlos

30 Tage Fitness-Challenge

Ganz titeltreu bietet die kostenlose App 30 Tage Fitness-Challenge ein einmonatiges Rundumprogramm zur Steigerung von Kraft und Ausdauer.

Mit der App 30 Tage Fitness-Challenge können Sie auch zuhause viel für die eigene Fitness tun - das Programm kommt mit einem flexiblen Trainingsplan für 30 Tage daher, Zusatzgeräte brauchen Sie nicht. Jetzt aber nicht erschrecken: Obwohl Sie mit der App jeden Tag Sport machen sollen, muss sich niemand schinden: Die Trainingsintensität nimmt allmählich zu und bietet Einstiegsmöglichkeiten für jeden Sportler vom Marathon-Läufer bis zur Couch-Kartoffel. Absolvierte Ganzkörper-Übungen, Unterleib-Workouts oder Aufbau-Übungen für einen knackigen Hintern protokolliert die App selbstständig, dabei dürfen Sie die Intensität der Übungen auch manuell anpassen. Alle Workouts werden mit schlichten Animationen und einfachen Erklärungen angeleitet, zum besseren Verständnis sind auch englischsprachige YouTube-Videos verknüpft. Die App selbst liegt komplett in deutscher Sprache vor.

Nach 30 Tagen weitermachen

Dank eines gleichmäßig ansteigenden Schwierigkeitsgrades, vielen abwechslungsreichen Übungen und einer motivierenden Protokoll-Funktion, fällt der Griff zu dieser Fitness-App immer wieder leicht. Dabei können Sie auch die Entwicklung des eigenen Körpergewichts auf einem Graphen chronologisch verfolgen. Die 30-tägige Herausforderung können Sie auch für einzelne Körperteile absolvieren. So lässt sich mit der App auch für einen Monat gezielt die Po- oder Bauchmuskulatur aufbauen.

Fazit zum Test der Android-App 30 Tage Fitness-Challenge

Diese App biete viele effektive Workouts für einen sportlichen Monat. Wer am Ball bleibt, kann sich über vergleichsweise rasche Fortschritte beim Muskelaufbau freuen.

Deutschsprachig, kostenlos

100% Army Fit

100% Army Fit macht nicht nur fit, die App macht Armee-tauglich. Mit Video-gestützten Workouts sollen Sie damit zu neuen Kräften kommen.

Wer in England zum Militär möchte, muss einen Fitness-Test bestehen. Auf dieses so genannte „Army Assessment“ können Sie sich mit 100% Army Fit vorbereiten. Wenn Sie sich jetzt fragen, was Sie beim britischen Heer sollen: das wissen wir auch nicht. Doch auch ohne Ihrer Majestät zu dienen, hat das Fitness-Programm viel zu bieten. Nach ein paar groben Angaben zu Alter, Geschlecht und unserem aktuellen Fitness-Level, entscheiden wir uns noch für einen von zwei Trainern und schon geht‘s los. Aufgeteilt in Workouts zum Muskelaufbau und Konditionsübungen erstellt die App Fitness-Pläne, die anschließend einfach per App abgearbeitet werden. Mit Sit-Ups, Liegestützen, und allerlei fiesen Kraftübungen macht das Ganze einen vielversprechenden Eindruck - und sorgt schnell für Muskelkater. In Sachen Konditions-Übung ist die App etwas dünn bestückt: Nur kurze Läufe und Intervall-Übungen sind an Bord.

Klasse Coach-System

Die Auswahl des virtuellen Coaches ist bei dieser App nicht nur Augenwischerei: Der virtuelle Trainer steht tatsächlich bei jeder Übung an Ihrer Seite. Dabei übernimmt er Anweisungen, erklärt zu eingespielten Beispielvideos worauf bei den Übungen zu achten ist und spendet mit zuversichtlicher Miene viel Selbstvertrauen. Die App gibt es derzeit nur in englischer Sprache.

Fazit zum Test der Android-App 100% Army Fit

Etwas militärisch angehaucht aber extrem effektiv: Diese Workout-App hat es mit einem starken Coaching-System und effizienten Übungen in sich.

Englischsprachig, kostenlos

Schrittzähler Fitness-Tracker

Schrittzähler Fitness-Tracker ist ein Multitalent für Träger von Fitness-Armbändern: Tägliche Schritte, die Gewichtsentwicklung und verbrannte Kalorien zeichnen Sie damit zuverlässig auf.

Fitness-Armbänder werden immer beliebter. Mit Apps wie dem Schrittzähler Fitness-Tracker werten Sie die Sensor-Daten der Geräte aber erst richtig aus. Die App protokolliert tägliche Schritte, misst die Schlafdauer und berechnet für eine ganze Reihe von Sportarten die verbrannten Kalorien - nur fürs Schwimmen gibt es noch keine Kategorie. Dafür ist aber ein Routen-Tracker mit an Bord: damit lassen sich zurückgelegte Wege auch mit Verkehrsmitteln auf einer Karte nachzeichnen. Die Herzfrequenzmessung ist direkt via Smartphone-Kamera möglich, dafür halten Sie den Finger für ein paar Sekunden auf die Kamera-Linse. Das funktioniert zwar überraschend zuverlässig - ist während des Sports aber natürlich völlig unrealistisch. Für genaue und vor allem dauerhafte Puls-Messung ist dass Fitness-Armband die beste Wahl. Auch die Entwicklung des Körpergewichts dürfen Sir mit der App protokollieren.

Geschmeidige Bedienung

Mit einem flotten Interface, intuitiver Bedienung und ordentlichem Layout macht dieser Fitness-Tracker in Sachen Handhabung einen prima Eindruck. Auch die Protokoll-Funktionen sind gelungen: Klare Diagramme, logische Kategorien-Aufteilung und präzise Messungen konnten im Test überzeugen. Profil-Einstellungen zu Alter, Gewicht oder Körpergröße lassen sich in den Einstellungen unkompliziert anpassen.

Fazit zum Test der Android-App Schrittzähler Fitness-Tracker

Eine prima Protokoll-App für Träger von Fitness-Armbändern. Tägliche Schritte, verbrannte Kalorien, Schlafphasen und sportliche Aktivitäten zeichnet das Tool langfristig auf.

Deutschsprachig, kostenlos

Freeletics Bodyweight

Eigengewichtübungen mit hoher Belastung und ohne Zusatzgeräte stehen bei Freeletics Bodyweight im Vordergrund.

Es muss nicht immer das Fitness-Studio sein, zumindest wenn es nach der App Freeletics Bodyweight geht: Effektive Workouts verlangen den Entwicklern zufolge nämlich nur drei Dinge: Etwas Zeit, etwas Platz und den Willen, das Training auch durchzuziehen. Die reinen Eigengewichtübungen eignen sich hier für Anfänger und Fortgeschrittene, Workouts werden mit Slow-Motion-Videos erklärt und bieten eine vielseitige Mischung aus Kraft- und Konditions-Übungen. Die Zusammenstelllung der Workouts ist individuell und lässt sich ans persönliche Fitness-Level anpassen. Auch Ausdauerläufe über mittlere und lange Distanzen sowie Sprint-Trainings sind an Bord. Für Motivation ist ebenfalls gesorgt: Im Fitness-Profil behalten wir Fortschritte sowie absolvierte Einheiten im Auge und auf Bestenlisten kämpfen wir mit Freunden oder gegen Unbekannte um Platzierungen.

Workouts gut erklärt

Nach einer kurzen Einleitung dürfen wir uns bei dieser App entscheiden, worum es gehen soll: Abnehmen, Muskeln aufbauen oder fitter werden. Abhängig von der eigenen Verfassung bekommen wir dann einen ersten Satz Workouts vorgesetzt, der von professionellen HD-Videos sehr gut erklärt wird. Ein kostenloses Konto ist auch in der gratis Version der App Pflicht, das Einrichten klappt nur mit einer gültigen E-Mail-Adresse.

Fazit zum Test der Android-App Freeletics Bodyweight

Alles eine Frage des Willens: Wer die anspruchsvollen Workouts bei Freeletics Bodyweight konsequent durchzieht, darf sich auf rasche Fortschritte freuen.

Deutschsprachig, kostenlos

100 Liegestütze trainieren

Sie haben es vielleicht schon erraten: Mit 100 Liegestütze trainieren sollen Workout-Willige so fit werden, dass Sie satte 100 Liegestütze schaffen.

Liegestütze zählen zu den effektivsten Eigengewichtsübungen überhaupt: Ohne jedes Zusatzgerät lassen sich damit Arme, Beine, Bauchmuskeln, der Oberkörper und der Rücken trainieren. Mit der App 100 Liegestütze trainieren arbeiten Sie ganz titeltreu auf ein hohes Ziel hin: nämlich 100 Liegestütze am Stück zu schaffen. Auch wenn das viel erscheint, wer regelmäßig zur App greift, kann das locker schaffen - weil das Workout dafür nur wenige Minuten in Anspruch nimmt. Die App beschränkt sich nicht nur auf simple Protokollfunktionen, sondern entwirft persönliche Fitnesspläne, bietet Aufwärmübungen und erinnert ans Training. Wer einmal an einem zu ambitionierten Trainingsplan scheitert, ist auch nicht verloren: Die Intensität lässt sich jederzeit individuell anpassen. Großer Vorteil: Liegestütze können Sie überall machen: im Büro, Zuhause oder im Supermarkt.

Mit ein paar einfachen Regeln werden Nutzer schon beim ersten App-Start zum gesunden Workout angehalten: So werden Ruhetage vorgeschrieben, die persönliche Grundfitness zuverlässig erfasst. Auch für den Fall, dass man ein Workout einmal nicht bewältigt, ist gesorgt: Dann wird das Training nach zwei Ruhetagen einfach an alter Stelle fortgeführt.

Fazit zur Android-App 100 Liegestütze trainieren

Prima für Vielsitzer: Mit dieser App stärken Sie den ganzen Körper mit nur wenigen Minuten Training.

Englischsprachig, kostenlos

Endomondo – Laufen & Gehen

„Endomondo – Laufen & Gehen“ ist ein Fitnesstracker und Sportcoach für diverse  Outdoorsportarten. Mit der App haben Sie Fortschritte und Ziele immer im Blick.

Ob beim Laufen, Walken, Radfahren, Fechten oder Surfen – „ Endomondo – Laufen & Gehen “ unterstützt eine Vielzahl von Outdooraktivitäten und überzeugt mit praktischen Kontrollfunktionen und Motivationsstützen. Neben dem Erfassen von Strecken per GPS berechnet der Fitnesscoach auch verbrannte Kalorien, hilft beim Erreichen selbst gesteckter Fitnessziele und erlaubt kleine Wettkämpfe mit Freunden: So können Sie sich um Zeiten oder Distanzen spannende Rennen liefern. Auch Trainingsprogramme sind an Bord; damit bereiten Sie sich etwa auf einen (Halb-) Marathon vor. Per Trainingstagebuch hält die App Leistungen fest, und Bluetooth-Herzfrequenzmesser, Android Wear sowie „Google Fit“ werden ebenfalls unterstützt. Als Motivationshilfe haben Sie die Aktivitäten Ihrer Freunde immer Blick: So kann man sich gegenseitig anspornen oder zu überbieten versuchen. Neue Rekorde lassen sich auf Facebook, Twitter oder Google+ präsentieren.

FAZIT

Mit bequemer Handhabung, satter Leistung und willkommenen sozialen Features mausert sich dieser Fitnesscoach schnell zum treuen Begleiter aller Outdoorsportfreunde.

VORTEILE: Vernetzen mit Freunden möglich
NACHTEILE: Erfasst nicht alle Sportarten
SONSTIGES: Deutschsprachig, kostenlos

Sports Tracker

„Sports Tracker“ ist ein leistungsstarker Fitnesscoach, der Ergebnisse sowie Energieverbrauch protokolliert und dabei hilft, Fitnessziele schneller zu erreichen.

Sports Tracker “ ist eine ideale App, um so ziemlich jede gängige Sportart zu protokollieren, auszuwerten oder Ergebnisse mit Freunden zu teilen. Das Fitnesstool erfasst zurückgelegte Strecken, berechnet verbrauchte Kalorien, wertet Streckengeschwindigkeiten aus und kennt sogar bewältigte Höhenmeter. Weil Nutzer ihre Lieblingsstrecken unkompliziert mit der App-Gemeinde teilen können, finden sie damit auch in vermeintlich bekannten Gebieten oft neue und lukrative Laufwege und Fahrradpisten. Mit präzisen Auswertungen zu Höchst- und Durchschnittsgeschwindigkeiten, Kommentarfunktionen und den sozialen Features wird die App schnell zum geschätzten Begleiter. So präsentiert das Programm auch die Trainingsergebvon Freunden. Ein Trainingstagebuch ist mit an Bord; damit können wir jederzeit auf unsere sportlichen Abenteuer zurückblicken. Der Herzfrequenzmesser von „Sports Tracker“ wird per Bluetooth unterstützt.

FAZIT

Der „Sports Tracker“ wächst Outdoorsportlern schnell ans Herz, da er funktional, benutzerfreundlich und praxistauglich ist.

VORTEILE: Sehr gute soziale Funktionen
NACHTEILE: Die Premiumversion ist recht teuer.
SONSTIGES: Deutschsprachig, kostenlos

7-Minuten-Training

Kurze Einheiten mit hoher Intensität versprechen beim „7-Minuten-Training“ Fitnesserfolge in Rekordzeit. Das Konzept macht einen vielversprechenden Eindruck.

Mit gerade einmal sieben Minuten täglichem Training wagt diese App große Versprechen: Fitness, ein flacher Bauch, sogar vom Traumkörper ist da die Rede. Tatsächlich lässt sich auch in wenigen Minuten viel erreichen – wenn das Training intensiv genug ist. Darauf legt es das Fitnesstool dann auch an: Die Work-outs basieren auf dem „High Intensity Circuit Training“ und sind, gelinde gesagt, verflixt anstrengend. Der Ablauf ist aber simpel: Es werden jeweils zwölf Übungen > 30 Sekunden absolviert, plus kurze Ruhephasen. Wem das zu viel oder zu wenig ist, der darf anpassen. Wie einzelne Übungen funktionieren, können Sie in der App nachschlagen, anleitende Videos gibt es nicht. Bei Unklarheiten helfen Youtube-Links: Hier werden alle Übungen verständlich vorgeturnt. Einige Work-outs müssen wir uns erst freischalten, etwa, indem wir uns ein kurzes Werbevideo ansehen. Die Übungsanweisungen erfolgen in der App per Text-to-Speech.

FAZIT

Diese App bietet kompaktes, aber sehr intensives Zirkeltraining und macht alle Work-outs auch kostenlos verfügbar. Die Werbung verschwindet im Jahresabo für 1,44 €.

VORTEILE: Benutzerdefinierte Work-outs sind möglich.
NACHTEILE: Keine Beispielvideos innerhalb der App
SONSTIGES: Deutschsprachig, kostenlos

Sworkit Trainer

Komischer Name, klasse Programm: Mit „Sworkit Trainer“ werden die eigenen vier Wände zum Fitnessstudio – ohne Zusatzgeräte, aber mit Spotify-Musik.

Mit der App können Sie auf die Muckibude verzichten, zumindest, wenn es Ihnen vorwiegend um Ausdauer, Kondition oder Gewichtsabnahme zu tun ist. Das Programm bietet eine Art Zirkeltraining, bei dem Sie mit Eigengewichtsübungen, Stretching- und Konditionsübungen, aber auch Yoga in kurzer Zeit viel für die Fitness tun können. Standardmäßig werden fünfminütige Work-outs durchgeführt; die Einheiten dürfen Sie nach Belieben verlängern oder kürzen. Im gewählten Zeitintervall werden etwa halbminütige Übungen absolviert, die von einfachen Beispielvideos erklärt werden. Zur Auswertung gehören anschließend ein gewichtsabhängig berechneter Kalorienverbrauch und ein freundliches Lob der App. „Sworkit“ erlaubt es Nutzern, Tages- und Wochenziele festzulegen, und integriert sich in „Google Fit“ sowie „My Fitness Pal“ und zeigt sich auch bei den Audioeinstellungen flexibel: Direkt per App dürfen wir auf Spotify-Wiedergabelisten zugreifen.

FAZIT

„Sworkit“ ist eine sehr gute Gratis-App, mit der Sie auch ohne Zusatzgeräte ein vielseitiges Ganzkörpertraining absolvieren können. Fünf bis zehn Minuten pro Tag genügen.

VORTEILE: Effiziente Zusammenstellung von Übungen
NACHTEILE: Kein Direktzugriff auf einzelne Work-outs
SONSTIGES: Deutschsprachig, kostenlos

Runkeeper – Lauf mit GPS

Mit „Runkeeper – Lauf mit GPS“ kommt ein leistungsstarker Fitnesscoach aufs Smartphone. Läufe, Radtouren und mehr können Sie damit protokollieren.

Mit „ Runkeeper – Lauf mit GPS “ machen Radtouren, Wanderungen oder Laufrunden noch mehr Spaß: Der virtuelle Fitnesscoach erfasst Geschwindigkeiten, errechnet gewichtsabhängig verbrannte Kalorien und hält alle beim Training anfallenden Daten übersichtlich statistisch und grafisch fest. Sogar anfeuern kann die App. Dabei dürfen sich Sportler auch Ziele setzen, etwa einen bestimmten Gewichtsverlust oder das Bewältigen von Laufstrecken. Damit ist die App auch prima zur Vorbereitung auf Langstreckenläufe oder Radrennen geeignet. Auch eine Reihe sozialer Features ist an Bord: So lassen sich Karten, verbrannte Kalorien oder Bestzeiten auf Facebook & Co. posten; das Live-Tracking anderer Nutzer ist leider der Premiumversion vorbehalten. Auch ohne Upgrade auf die Bezahlversion ist „Runkeeper – Lauf mit GPS“ ein treuer und praxistauglicher Fitnessbegleiter. Wesentliche Funktionen sind in der Gratisversion verfügbar.

FAZIT:

„Runkeeper – Lauf mit GPS“ ist ein leistungsstarker Sportbegleiter, der auch in der kostenlosen Version schnell überzeugt. Mit dabei: ein Musikplayer und das Wetter.

VORTEILE: Motivierende Auswertungen, Meilensteine
NACHTEILE: Keine
SONSTIGES: Deutschsprachig, kostenlos

100 Liegestütze trainieren

Sie haben es vielleicht schon erraten: Mit „100 Liegestütze trainieren“ sollen Work-out-Willige so fit werden, dass Sie satte 100 Liegestütze schaffen.

Mit der App „ 100 Liegestütze trainieren “ arbeiten Sie ganz titelgetreu auf ein hohes Ziel hin: nämlich 100 Liegestütze am Stück zu schaffen. Obwohl das viel erscheint – wer regelmäßig zur App greift, kann das locker erreichen, auch weil das Work-out dafür nur wenige Minuten in Anspruch nimmt. Die App beschränkt sich nicht nur auf simple Protokollfunktionen, sondern entwirft persönliche Fitnesspläne, bietet Aufwärmübungen und erinnert ans Training. Wer einmal an einem zu ambitionierten Trainingsplan scheitert, ist auch nicht verloren: Die Intensität lässt sich jederzeit individuell anpassen. Mit ein paar einfachen Regeln werden Nutzer schon beim ersten App-Start zum gesunden Work-out angehalten: So werden Ruhetage vorgeschrieben und wird die persönliche Grundfitness zuverlässig erfasst. Auch für den Fall, dass man ein Work-out nicht bewältigt, ist gesorgt: Dann wird das Training nach zwei Ruhetagen einfach an alter Stelle fortgeführt.

FAZIT

Die App eignet sich prima für „Vielsitzer“, denn dank ihr stärken Sie den ganzen Körper mit nur wenigen Minuten Training. Mit dabei: Fitnesspläne und eine Erinnerungsfunktion.

VORTEILE: Einfache Bedienung
NACHTEILE: Keine Kalorienerfassung
SONSTIGES: Englischsprachig, kostenlos

Bauchmuskeln Fitness Übungen

Die App trainiert gezielt die Bauchmuskulatur. Mit ein paar Minuten pro Tag dürfen Sie sich dabei schnell auf Fortschritte freuen – ohne begleitenden Ausdauersport bleibt das Ergebnis aber vielleicht unsichtbar.

Mit dieser App kommen eine Reihe wirksamer Übungen aufs Smartphone, mit deren Hilfe Sie innerhalb weniger Minuten viel für die oft vernachlässigte Bauchmuskelgruppe tun können. Dafür brauchen Sie nur ein wenig Platz und gegebenenfalls eine Fitnessmatte. Die App zeigt Work-outs in anschaulichen Beispielvideos, erlaubt es, einzelne Übungen zu übergehen, und erinnert in regelmäßigen Intervallen an anstehende Übungsrunden. Auch eine Reihe praktischer Protokollfunktionen sind an Bord, so werden Work-outs statistisch erfasst und wird der Kalorienverbrauch angezeigt. Während des Trainings spornt die App auch immer wieder zum Durchhalten an. Trotz starker Übungen darf man sich hier keine Wunder erwarten: Um einen begleitenden Ausdauersport wie Laufen, Schwimmen oder Radfahren kommen Sie nicht herum.

FAZIT

Zum gezielten Aufbau von Bauchmuskeln ist diese App ideal, die Übungen sind anstrengend und werden in Beispielvideos gut erklärt. Es ist jedoch Zusatztraining nötig.

VORTEILE: Für Anfänger und Fortgeschrittene
NACHTEILE: Keine
SONSTIGES: Deutschsprachig, kostenlos

Runtastic Butt Trainer Workout

„Runtastic Butt Trainer Workout“ verspricht einen knackigen Hintern in Rekordzeit. Tatsächlich haben die effizienten Übungen viel Potenzial. Eine Anmeldung auf Runtastic wird vorgeschlagen, ist aber nicht nötig.

Die App kommt mit richtig anstrengenden Übungen, die sich zum Glück binnen weniger Minuten absolvieren lassen. Die Auswahl ist großzügig: Mit 50 Übungen und ebenso vielen Beispielvideos ist die App gut bestück: Wer sich fleißig an die Trainingspläne hält, kann das Gleiche bald über den eigenen Hintern sagen. Bei Übungen wie Brücke, Kniebeugen mit gespreizten Beinen oder fiesen Ausfallschritten stellt sich schnell Muskelkater ein; beim Work-out mit der App dürfen wir auch eigene Musik laufen lassen. Übungen erklärt die App mit einfachen, aber schönen HD-Animationen; eine deutsche Sprecherstimme gibt dabei gleichmäßig den Takt vor. Die Work-outs bestehen immer aus verschiedenen Sätzen einzelner Übungen; bei einer Gesamtdauer von über zehn Minuten kommen dabei nicht nur Anfänger schnell ins Schwitzen.

FAZIT

Einfache, aber anstrengende Übungen versprechen bei dieser App einen gezielten Muskelaufbau am Hinterteil. Beispielvideos sind vorhanden, ebenso ein deutscher Sprecher.

VORTEILE: Keine Ausrüstung nötig
NACHTEILE: Probleme mit Samsung S6 Edge
SONSTIGES: Deutschsprachig, kostenlos

Tägliche Trainings Gratis

Einfach, aber heftig: „Tägliche Trainings Gratis“ zeigt Übungen, die sich leicht nachmachen lassen, aber mächtig anstrengend sind.

Mit Work-outs für Bauch, Beine, Arme, Hintern und den Kreislauf versucht sich „ Tägliche Trainings Gratis “ als kompaktes Multitalent. Mit jeweils zehn Übungen in jeder Kategorie ist die Gratisversion ausreichend bestückt, insgesamt kommt diese so auf 50 Work-outs mit kurzen Beispielvideos. Je nach Anspruch können die Übungen in zehn-, 20- oder 30-minütige Einheiten zusammengelegt werden, auch Schwerpunkte wie Beine oder Bauch lassen sich setzen. Lediglich für die Armübungen sind unter Umständen Gewichte notwendig, die anderen Work-outs verlangen nur nach etwas Platz und gegebenenfalls einer Fitnessmatte. Auch ein Kalorienzähler ist an Bord; abhängig von Alter, Gewicht und Geschlecht berechnet dieser die beim Work-out verbrannten Kalorien recht zuverlässig. Die Vollversion bietet eine Reihe weiterer Trainingseinheiten und schaltet den vordergründigen Werbebalken ab. Auch zufällige Trainingskombinationen sind damit möglich.

FAZIT

Angesichts der 50 knackigen Übungen aus fünf Kategorien hat auch die Gratisversion dieser einfachen Fitness-App mit Erinnerungsfunktion eine Empfehlung verdient.

VORTEILE: Solide Auswahl an Übungen
NACHTEILE: Videos in magerer Qualität
SONSTIGES: Deutschsprachig, kostenlos

Kniebeugen – Squats Workout

Mit dem simplen „Kniebeugen– Squats Workout“ trainieren Sie effektiv die Beinmuskulatur. Besonders für Vielsitzer ist die Übung optimal, viel Platz brauchen Sie dafür nicht.

Kniebeugen mögen nicht sehr spannend sein, die simplen Eigengewichtsübungen sind aber effektiv. Mit „ Kniebeugen - Squats Workout “ kommt ein kleiner, aber sympathischer Fitness-Assistent aufs Smartphone, der abhängig von der persönlichen Verfassung einfache Trainingspläne erstellt und beim Workout per Beschleunigungssensor das Zählen übernimmt. Auch die verbrannten Kalorien werden berechnet, das wirkt als willkommene Trainingsmotivation. Eine Erinnerungsfunktion soll helfen, anstehende Workouts nicht zu vergessen. Statistiken und Diagramme halten Geleistetes übersichtlich fest und machen Fortschritte schnell erkennbar. Wer auf Trainingspläne und automatische Leistungserfassung keine Lust hat, darf die App im passiven Modus nutzen: Hier werden Trainingseinheiten und -Ergebnisse einfach manuell eingetragen. Auch ein Freestyle-Modus ist an Bord, von dem ist langfristig aber abzuraten: Die vorgefertigten Workouts werden individuell angepasst und versprechen den zügigsten Leistungsfortschritt.

FAZIT

Mit „Kniebeugen - Squats Workout“ kommen sinnvolle Trainingspläne und praktische Protokollfunktionen aufs Smartphone. Eine einfache App für eine einfache Übung

VORTEILE: Einfache Handhabe
NACHTEILE: Überschaubarer Funktionsumfang
SONSTIGES: Deutschsprachig, kostenlos

10 Daily Exercises

Mit einer Reihe einfacher Eigengewichtsübungen sollen bei „10 Daily Exercises“ schon zehn tägliche Trainingseinheiten spürbar die Fitness verbessern.

Um fit zu werden braucht es keine Apps mit Full HD, Facebook-Integration oder Kalorienrechner – zumindest, wenn es nach „ 10 Daily Exercises “ geht. Das Programm versucht sich an einer simplen Herangehensweise und leitet Nutzer mit schlichten Animationen zu ebenso einfachen, aber ziemlich anstrengenden Work-outs an. Ob Liegestütze, Hampelmänner, Kniebeugen oder Sit-ups: Als Zusatzgerät benötigen Sie für das Programm bestenfalls einen Stuhl – und natürlich Durchhaltevermögen. Wer die Übungen richtig macht, kommt um einen derben Muskelkater kaum herum. Immerhin gibt es drei Schwierigkeitsgrade, so finden auch Couch-Potatoes leicht einen Einstieg. Ein Trainingskalender zeichnet absolvierte Work-outs auf, neue Trainingseinheiten lassen sich damit aber nicht planen. Einen Preis fürs Grafikdesign wird diese App kaum abräumen. Ein Work-out funktioniert aber auch nicht besser, weil die App gut aussieht.

FAZIT

Eine sehr minimalistische App für alle, die knackige Work-outs nicht fürchten. Hier können Sie binnen weniger Minuten viel für die körperliche Ertüchtigung tun.

VORTEILE: Kein Schnickschnack
NACHTEILE: Kaum Extras
SONSTIGES: Englischsprachig, kostenlos

Home Workouts – No Equipment

Mit der kostenlosen App „Home Workouts – No Equipment“ können Frauen und Männer zu Hause und ohne Zusatzgeräte effektiv Kraft und Fitness trainieren.

Wer Kraft, Gesundheit und seine Fitness verbessern möchte, der muss nicht unbedingt ins Fitnessstudio laufen. Auch ohne Monatsgebühren oder Zusatzgeräte lässt sich nämlich effektiv Sport betreiben - zum Beispiel mit dieser Gratis-App . Das Interface wartet hier allerdings noch auf ein paar notwendige Updates: Sowohl die Navigation, als auch das grafische Interface wirken stark veraltet. Dafür ist aber inhaltlich etwas geboten: Die App präsentiert diverse Eigengewichtsübungen für Arme, Hüften, Beine sowie für Ober- und Unterkörper. Auch Ganzkörperübungen sind an Bord. Trainingseinheiten dürfen wir hier selbst zusammenstellen. Aternativ sind eine ganze Reihe von 30-Tage-Plänen verfügbar, die beinhalten aber oft nur eine einzige Übung mit täglichen Wiederholungen. Die App protokolliert Trainingseinheiten und Veränderungen im BMI, zeigt Übungen aber nur anhand sehr rudimentärer Beispielanimationen.

FAZIT

Diese kostenlose Fitness-App bietet diverse Eigengewichtsübungen, zeigt mit unübersichtlicher Navigation und eindimensionalen Trainingsplänen aber auch noch viele Schwächen.

VORTEILE: Keine Zusatzgeräte notwendig
NACHTEILE: Unübersichtlich, schwache Trainingspläne
SONSTIGES: Deutschsprachig, kostenlos

Mein Diät-Trainer – Gewichtsverlust-Motivation

„Mein Diät-Trainer – Gewichtsverlust-Motivation“ richtet sich zwar vorrangig an Frauen, hilft aber jedem effektiv beim Abnehmen, der damit so seine Schwierigkeiten hat.

Auf dem Coverbild dieser App rennt eine Frau vor riesigem Zuckergebäck davon. Wir geben Entwarnung: Ganz so fürchterlich verläuft das Abnehmen mit dem Ernährungscoach dann doch nicht. Die App versucht vor allem da zu helfen, wo es bei der Diät oft am schwierigsten wird: bei der Motivation. Mit einem grafischen Gewichtsalarm visualisieren Sie dabei Ihre Fortschritte auf dem Weg zum vorher festgelegten Wunschgewicht (Proversion), und mit Zitaten, Tipps und Zwischenmeldungen will Sie das Tool auf dem rechten Weg halten. Erfolge werden hier regelmäßig mit kleinen Auszeichnungen belohnt. Die auch optisch ansprechende App spornt mit Vorher-Nachher-Fotos zum Durchhalten an und hält Sie mit täglichen Aufgaben bei der Stange: Dazu gehört etwa, das eigene Auto in der Ferne zu parken oder die Hälfte des Tellers beim Essen mit Gemüse zu füllen. Eine Premiumversion bietet Ernährungsprotokolle und eine Paniktaste für Zeiten schwacher Willenskraft. Aktueller Preis: 11,99 Euro.

FAZIT

Eine der besten Apps zum Abnehmen für alle Geschlechter: Auch die Gratisversion bietet umfangreiche Inhalte.

VORTEILE: Clevere Funktionen, Mini-Quests
NACHTEILE: Keine
SONSTIGES: Deutschsprachig, kostenlos

Calorie Counter – My Net Diary

„Calorie Counter – My Net Diary“ ist ein umfangreicher Ernährungscoach, der Speisen sowie Aktivitäten protokolliert und Nutzer mit einem Kalorienbudget auf Kurs halten will.

In der Theorie ist Abnehmen so einfach: Wer weniger Kalorien aufnimmt, als er verbraucht, der sieht die Pfunde schwinden. Damit das in der Praxis klappt, muss man natürlich erst einmal wissen, wie viele Kalorien in den Lebensmitteln eigentlich stecken. Genau das können Sie mit dieser App flott herausfinden; per Protokoll halten Sie damit auch die tägliche Energiezufuhr fest. Das englischsprachige Kalorientagebuch kennt etliche Nahrungsmittel, scannt Barcodes und wird regelmäßig auch von Nutzern erweitert. Beim Erreichen der eigenen Diätenziele ist die App eine große Hilfe, das liegt auch am cleveren Kalorienbudget. Damit legen Sie eine persönliche Obergrenze für die tägliche Energieaufnahme fest und sehen jederzeit, wie nahe Sie diesem Limit sind und wann es Zeit wird, dem Kühlschrank für den Rest des Abends den Rücken zu kehren. Verbrannte Kalorien berechnet die Applikation unter anderem via Fitbitund Google-Fit-Schnittstelle; eine Premiumversion ist leider nur als Abo zu haben.

FAZIT

Eine sehr funktionale Protokoll-App fürs tägliche Kalorienbudget, die mit einfacher Bedienung und einer starken Datenbank punktet. Leider gibt es keine deutsche Version.

VORTEILE: Sehr umfangreich, Kalorienbudget
NACHTEILE: Keine deutsche Version
SONSTIGES: Englischsprachig, kostenlos

Kalorien, Fett & Eiweißzähler

Mit „Kalorien, Fett & Eiweißzähler“ bekommen Sie einen maßgeschneiderten Ernährungsplan verpasst, der sich an persönlichen Zielen orientiert.

Nach einer kurzen Fragerunde können Sie mit dieser App gezielt am Gewichtsverlust arbeiten, Krafttraining betreiben oder einfach etwas für die eigene Fitness tun. Die Kalorienzufuhr behalten Sie hier mit starken Protokollfunktionen und einer umfangreichen Datenbank sicher im Blick, dabei dürfen Sie auch eigene Lebensmittel hinzufügen, wenn die App etwa mal ein Familienrezept nicht kennt. Nach einer kostenlosen Registrierung und Angaben zu Gewicht, Geschlecht und dem üblichen Tagesverlauf können Sie hier genau festlegen, wie viele Kilogramm Sie zu- oder abnehmen möchten und wie viel Zeit Sie sich dafür geben. Damit das Ganze im erträglichen Rahmen passiert, gibt die App Tipps für die persönlichen Ziele und erstellt anschließend einen individuellen Ernährungsplan mit prozentgenauer Aufteilung in Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße. Wie dabei das tägliche Kalorien- und Nährstoffbudget gefüllt wird, bleibt Nutzern dann selbst überlassen.

FAZIT

Eine hervorragende Diät-App mit starken Gratisfunktionen und erstklassiger Bedienung. Mit Abzeichen und Erfolgen sollen Nutzer hier eigenen Zielen treu bleiben.

VORTEILE: Barcodescanner, offene Datenbank
NACHTEILE: Erfasst keine Aktivitäten
SONSTIGES: Deutschsprachig, kostenlos

Kalorienzähler von Fat Secret

Der „Kalorienzähler von Fat Secret“ hält die Kalorienaufnahme sowie Ihre Aktivitäten fest und bietet eine ganze Reihe gesunder Rezepte – auch von Community-Mitgliedern.

Diese Gratis-App bietet vor allem hilfreiche Infos und eine prima Protokollfunktion: Im Register finden sich beachtliche viele Speisen, darunter auch Fast-Food-Menüs und etliche Supermarktartikel. Auch per Barcodescanner und über eine manuelle Eingabe nehmen Sie hier verspeiste Lebensmittel in die Statistik auf; im Trainingstagebuch lassen sich die verbrannte Kalorien festhalten. Eine grafische Auswertung der Gewichtsentwicklung verspricht Übersicht und kurbelt regelmäßig die Motivation an, weil Fortschritte so bewusster wahrgenommen werden. Die Anwendung lässt sich an persönlichen Zielen ausrichten: Sie können damit ab- oder zunehmen sowie das Wunschgewicht halten. Eine ganze Reihe kalorienarmer Rezepte ist bereits an Bord, auch eine Community-Seite ist verfügbar: Da können Nutzer eigene Rezepte mitsamt Bildern posten und sich gegenseitig für Fortschritte und Ideen loben. Die Applikation ist mit allen Funktionen kostenlos und kann Lebensmittel sogar anhand von Fotos identifizieren.

FAZIT

Mit detaillierten Statistiken, persönlicher Zielverfolgung und einer lebhaften Nutzergemeinde wird Gewichtsmanagement mit dieser App so einfach, wie es eben geht.

VORTEILE: Rezepte an Bord, soziale Schnittstelle
NACHTEILE: Keine Suchfunktion für andere Nutzer
SONSTIGES: Deutschsprachig, kostenlos

Weight War – Gewichtsverlust

Mit Statistiken, Grafiken und Protokollen können Sie Veränderungen des Körpergewichts mit „Weight War – Gewichtsverlust“ übersichtlich festhalten. Das hilft auch der Motivaton.

Bei diesem deutschsprachigen Gewichtsprotokoll müssen Sie zwar alle Einträge von Hand vornehmen – das ist nach einem kurzen Besuch auf der Waage aber mit ein paar Wischgesten erledigt. Die App dient einzig der Übersicht und der Motivation; Nutzer geben hier täglich das aktuelle Körpergewicht an, vermerken sportliche Aktivitäten und gegebenenfalls, ob sie genug getrunken haben. Dabei dürfen Sie auch ein eigenes Zielgewicht festlegen: Wie nahe Sie dem kommen, haben Sie mit Statistiken und Diagrammen für Tage, Wochen sowie Monate stets vor Augen. Für alle Tage können Sie damit optional auch verzehrte Lebensmittel protokollieren. Dabei unterscheidet die Applikation zwischen drei täglichen Mahlzeiten und Snacks; eine Kalorienerfassung ist mit allerdings nicht möglich. Klasse: Eine Passwortsperre ist an Bord, damit schützen Sie die mitunter sehr persönlichen Daten der App vor neugieren Blicken. Die lästige Werbung lässt sich aktuell für 4,59 € abschalten.

FAZIT

Eine übersichtliche App für die tägliche Gewichtserfassung mit starker Übersicht und motivierenden Verlaufsdiagrammen.
VORTEILE: Einfach und übersichtlich
NACHTEILE: Keine Kalorienerfassung
SONSTIGES: Deutschsprachig, kostenlos

Diet Point · Weight Loss

Mit Lebensmittelregister, Erinnerungsfunktionen und mehr als 130 Ernährungsplänen ist beim überwiegend englischsprachigen „Diet Point • Weight Loss“ einiges geboten.

Wer zu viel oder zu wenig auf die Waage bringt, der soll mit dieser Ernährungs-App wieder zur Wunschfigur finden und dabei vor allem gesund bleiben. Mit der App können Sie detaillierte Ernährungspläne zusammenstellen, die tägliche Mahlzeiten – vom Frühstück bis zum Abendessen – transparent auflisten. Aus Kategorien wie „Cholesterinarm“, „Vegetarisch“, „Flacher Bauch“ oder „Promi“ dürfen sich Nutzer dabei für jeweils einwöchige Ernährungspläne entscheiden, die den erwarteten Gewichtsverlust lukrativ in Aussicht stellen. Neben Erinnerungen und täglichen Tipps soll auch der Kontakt zu Gleichgesinnten in der Facebook-Community helfen; der ist per App aber nicht möglich. Auch ans regelmäßige Wassertrinken kann „Diet Point“ erinnern. Die Übersetzung liegt aber etwas im Argen: Deutsche und englische Texte sind hier bunt gemischt. In der kostenlosen Version sind 25 Diätpläne verfügbar, den Löwenanteil haben die Entwickler für die Vollversion reserviert. Der recht faire Preis zum Testzeitpunkt: 2,99 Euro.

FAZIT

Besonders die Premiumversion dieser App kann überzeugen: mit vielen Ernährungsplänen, Gewichtstracker und Einkaufslisten.

VORTEILE: Preiswertes Upgrade
NACHTEILE: Dürftige Gratisversion, kaum übersetzt
SONSTIGES: Englischsprachig, kostenlos

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1940589