719856

Die sieben wichtigsten AT-Kommandos

Anforderung

Zeitaufwand

Erfreulicherweise kommen Modems in letzter Zeit immer häufiger mit einer auch für Anfänger verständlichen deutschen Anleitung. Aber ob mit oder ohne Anleitung - im täglichen Umgang mit dem Modem kommen Sie in der Regel bereits mit einigen wenigen Befehlen aus.Die wichtigsten Modembefehle sind bei fast allen Geräten gleich: Sie halten sich an den sogenannten Hayes-Befehlssatz, einen vor vielen Jahren vom Modemhersteller Hayes geprägten Quasistandard. Und mehr als die unten genannten Befehle brauchen Sie nur, wenn Ihr Modem vom Hersteller schlecht konfiguriert wurde oder Probleme bei der DFÜ auftauchen.

ATZ initialisiert das Modem mit den bei der Lieferung voreingestellten Werten. Dieser Befehl wird als Standardinitialisierung verwendet. Sie müssen ihn nach dem Einschalten des Modems eingeben.AT&F stellt Ihnen die usprünglichen Werkseinstellungen für das Modem wieder her.ATX<Zahl> legt fest, wie detailliert die Rückmeldungen des Modems sein sollen. Im allgemeinen empfiehlt es sich, hier bei der Initialisierung den höchstmöglichen Wert anzugeben. Die genauen Angaben dazu finden Sie im Modemhandbuch. Wenn Sie das Modem an einer Nebenstellenanlage betreiben, müssen Sie es mit ATX3 anweisen, nicht auf ein Freizeichen zu warten. Sonst erhalten Sie beim Wählen die Fehlermeldung NO DIALTONE.ATDP... mit nachfolgender Nummer wählt die angegebene Nummer mit dem Pulswahlverfahren. Das Pulswahlverfahren dauert länger als das Tonwahlverfahren (ATDT...). Zu erkennen ist die Pulswahl am "Tickern"aus dem Modemlautsprecher, wenn das Modem wählt.ATL<Zahl> stellt die Lautstärke des Lautsprechers ein, sofern Ihr Modem einen besitzt. ATL0 schaltet den Lautsprecher ganz aus, ATL3 stellt ihn auf maximale Lautstärke. Es empfiehlt sich, den Lautsprecher so einzustellen, daß Sie den Wählvorgang auch akustisch mitverfolgen können.ATS0=<Zahl> legt fest, nach wie vielen Klingelsignalen das Modem "abheben" soll. Wenn Sie also den Anruf eines anderen Modems erwarten, können Sie mit ATS0=1 Ihrem Modem mitteilen, daß es nach dem ersten Klingeln abheben soll. Mit ATS0=0 weisen Sie es an, auf eingehende Anrufe überhaupt nicht zu reagieren.AT&W speichert die aktuellen Einstellungen so, daß diese auch nach dem Ausschalten erhalten bleiben und sich jederzeit mit dem Befehl ATZ wiederherstellen lassen.

PC-WELT Marktplatz

719856